Modellbahnforum von hpw-modellbahn
-- Das Fleischmann-Forum --


Kontakt

Inhaltsverzeichnis:

FMZ und TWIN-Decoder

-- Fleischmann - DCC-Lokdecoder

--- FMZ-, TWIN- und DCC-Decoder

--- FMZ-Decoder

--- FMZ-Lok-Decoder 6840

--- FMZ-Lok-Decoder 6845

--- FMZ-Lok-Decoder 6840sw

--- FMZ-Lok-Decoder 6841

--- FMZ-Lok-Decoder 6842

--- FMZ-Lok-Decoder 6843

--- FMZ-Lok-Decoder 6844

-- FMZ: Magnetartikeldecoder

-- TWIN-Decoder

-- TWIN-Decoder 6839

-- TWIN-Decoder 6849

-- TWIN-Decoder 6848

--- TWIN-Lok-Decoder 6846

-- TWIN-Lok-Decoder 696846

-- TWIN-Lok-Decoder 696849

-- TWIN-Magnetartikeldecoder



Seite durchsuchen    oder   
         

  Sie Suchfunktion markiert nur die gefundenen
  Wörter auf der Seite. Um die markierten Wörter
  zu finden --> die Seite durchscrollen



Fleischmann - DCC-Lokdecoder
CV's der DCC-Decoder

Ich brauche dringend den CV-Liste der Fleischmann DCC-Decoder für die Spur: N. Danke für eure Mühen im Voraus.

Antwort Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Fleischmann DCC-Decoder

Ich habe eine Fleischmann Lok (Spur: N) mit DCC-Decoder erworben. Mit welchen Fleischmann Steuergeräten kann ich diese Lok steuern?

Antwort

Lokomotiven mit eingebautem Fleischmann DCC-Decoder können mit den Fleischmann Steuergeräten LOK-BOSS, PROFI-BOSS,multiMAUS, multiMAUSPRO, TWIN-CENTERund Z21, sowie mit DCC-Steuergeräten nach NMRA-Norm betrieben werden, ohne dass am DCC-Decoder des Fahrzeugs bei einem Wechsel von einem zum anderen System etwas eingestellt werden muss (Ausnahme LOK-BOSS: Lokadresse höher als „4“). Mit eingebautem DCC-Decoder ist die Geschwindigkeit der Lok lastunabhängig, d. h. ob bergauf oder bergab, die Lok fährt immer mit der gleichen Geschwindigkeit

Seitenanfang

Fleischmann Lokdecoder Nr. 69687401

Ich habe einen gebrauchten Fleischmann Decoder Nr. 69687401 geschenkt bekommen. Meine Fragen sind nun:

1. Versteht der Decoder das DCC Protokoll?
2. Kann ich den Decoder auch mit dem TWIN-Center steuern?

Antwort

Der Decoder kann mit allen Fleichmann Digitalzentralen wie Lok-Boss, Profi-Boss, Twin-Center und multiMaus, als auch mit anderen DCC-Steuergeräten nach NMRA-Norm gesteuert werden.

Seitenanfang

Fleischmann Lokdecoder Nr. 69687401

Hallo Modellbahnfreunde

Mit welchen Fleischmann Digitalzentralen kann ich den Fleischmann Decoder 69687401 programmieren

Antwort

Du kannst den Decoder mit dem Twin-Center (6802), der Multi-Maus (686701) oder mit der Profi-Boss (686601) prgrammieren. Mit der Lok-Boss allerdings nur auf Adresse 1 bis 4.

Seitenanfang

Fleischmann DCC-Decoder - Die Codierung

Kann die Lokadresse bei den Fleischmann DCC-Decodern geändert werden?

Antwort

Mit den Steuergeräten TWIN-CENTER, multiMAUS, multiMAUSPRO, PROFI-BOSS und Z21 kann die Adresse jederzeit beliebig auf eine Adresse 1 bis 9999, mit dem LOKBOSS auf eine Adresse von 1 bis 4 geändert werden. Nähere Anweisungen findest Du in der Betriebsanleitung, die dem jeweiligen Gerät beiliegt.

Seitenanfang

Fleischmann DCC-Decoder - Kurzschluss

Sind die Fleischmann DCC-Decodern kurzschlusssicher?

Antwort

Bei einem Kurzschluss zwischen den Motoranschlüssen schaltet der DCC-Decoder ab und signalisiert darüber hinaus durch Blinken der Lokleuchten die Art des Störfalls:

• Dauerndes Blinken: Kurzschluss

• Doppelblinken: Überhitzung

• Dreifachblinken: Summenstromüberschreitung

Nach Beseitigung der Störquelle fährt die Lok weiter.

Seitenanfang

Fleischmann Decoder - Test

Wie teste ich meinen gebrauchten Fleischmann Decoder?

Antwort

1. Lok mit Decoder auf das Gleis stellen und den CV1-Wert auslesen.
2. Bei einer Fehlermeldung --> Verdrahtung überprüfen.
3. Falls alles in Ordnung ist beim CV1, dann Lokadresse wählen und digital fahren.

Seitenanfang



Fleischmann FMZ- und Twin-Decoder


FMZ-, TWIN- und DCC-Decoder
Fleischmann TWIN-Decoder und DCC-Decoder

Ich bin gerade dabei, meine alte Fleischmann Anlage komplett neu aufzubauen. Früher fuhren meine Loks mit FMZ und bekamen beim Umbau allesamt einen TWIN-Decoder.

Die neue Anlage möchte ich nun rein mit DCC betrieben. Alle Loks mit einem neuen DCC-Decoder fahren einwandfrei. Probleme machen mir aber leider die TWIN-Decoder. Die Loks fahren eher sporadisch und überhaupt nicht "rund". Ich habe bereits nach Informationen gesucht, konnte aber leider nichts dazu finden.

Steuern werde ich die neue Anlage mit der Uhlenbrock Intellibox 2. Hierzu hätte ich jetzt zwei Fragen:

Muss ich dem TWIN-Decoder "sagen", fahre im reinen DCC Betrieb? Falls ja, wie funktioniert das? Oder muss ich sämtliche TWIN-Decoder ausbauen, und durch aktuelle DCC-Decoder ersetzen?

Antwort

Zur Intellibox II ist folgendes festzustellen. Sie kann nur folgende Datenprotokolle verarbeiten:
- Märklin Motorola
- DCC- Protokoll
- Selectrix-Protokoll

Das FMZ-Protokoll mit dem die TWIN Decoder kommunizieren kann sie nicht verarbeiten, wenn sie im DCC-Betrieb läuft..

FMZ-Decoder dagegen beherrschen kein anderes Protokoll. Die TWIN-Decoder verstehen auch das DCC-Protokoll.und können somit mit der Intellibox gesteuert werden. Da TWIN Decoder nur 119 Adressen kennen, kommt beim Aufruf einer größeren Adresse die Fehlermeldung: Adresse ungültig. Abhilfe: - Im Grundeinstellungsmenü - Lok-Datenformat DCC 14 etc. einstellen, jetzt wird jeder neu aufgerufenen Lok automatisch DCC zugewiesen, wodurch größere Adressen möglich werden. - Nach Drücken von [lok#] und Eingabe der Adresse nicht mit [¿] abschließen, sondern mit Taste [menu] direkt zum Formatwechsel auf DCC gehen.

Dadurch dürfte die letzte Frage auch beantwortet sein. Der Ausbau der TWIN Decoder ist nur sinnvoll, wenn die bisherigen Features des Decoders nicht mehr ausreichend erscheinen.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ-(TWIN)Decoder

In meiner Fleischmann Lok befindet sich ein FMZ Lokdecoder. Die Lok habe ich ersteigert und leider keine Anleitung. Ich habe nur herausgefunden, dass es ein FMZ-Lokdecoder ist. Was bedeuten die einzelnen Kabelfarben. Könnt ihr mir da weiterhelfen.

Antwort

Farbe: violett --> Motoranschluss 1
Farbe: rot --> Motoranschluss 2
Farbe: blau --> Stromanschluss rechts
Farbe: schwarz --> Stromanschluss links (Masse)
Farbe: hellbraun --> Lichtanschluss vorne
Farbe: dunkelbraun --> Lichtanschluss hinten

Seitenanfang


FMZ - Decoder
Lenz-Decoder und FMZ

Eine Lok mit Lenz-Decoder fährt stark ruckelnd im Beisein von FMZ

Antwort
Bei dieser Lok ist Power Conversion eingeschaltet. Ausschalten im Decoder mittels CV#29 Bit2=0. Kann diese CV nicht verändert werden, kann der Decoder nicht gemischt betrieben werden, auch nicht mit Intellibox oder Selectrix.

Seitenanfang

Codiertabelle für FMZ-Decoder

Hat jemand von euch eine FMZ-Codiertabelle?

Antwort
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Fleischmann Lok mit Axxx

Meine Fleischmann-Lok hat an der Unterseite eine Nr. A126. Handelt es sich hier um die Decoderadresse?

Antwort
Die Buchtstabenzahlenfolge "Axxx" steht für die FMZ-Decoder 6840, 6840SW, 6841 und 6844. Die Decoder 6840 und 6840SW sind Decoder deren Adresse über Kontaktbrücken codiert werden. Das Kürzel "SW" steht für einen schwarzen Kühlkörper, in dem der Decoder eingebettet ist. Die Decoder 6841 und 6844 sind elektronisch codierbare Decoder, die mit der Zentrale DC 6803/C, dem FMZ-Codierer 6809 und dem Twin-Center codiert werden können.

Seitenanfang

Fleischmann Lok mit AxxxC

Meine Fleischmann-Lok hat an der Unterseite eine Nr. A067C. Was ist damit gemeint.

Antwort
Die Buchtstabenzahlenfolge "AxxxC" steht für den FMZ-Decoder 6843. Dieser Decoder verfügt über zusätzlich einstellbare Steuerkennlinien. Ferner besitzt er eine einstellbare min. und max. Geschwindigkeitswerte. Codierbar ist dieser Decoder über die Zentrale DC-6803-C. Die Decoder arbeiten mit der FMZ-Zentralen 6800, 6804 und DC6803/C zusammen. Mit dem TWIN-Center funktionieren sie nicht.

Seitenanfang


FMZ: Lokdecoder 6840
Fleischmann FMZ Decoder 6840

Ich habe eine Fleischmann FMZ-Decoder 6840 für meine alte Fleischmann-Dampflok erworben. Leider ohne Anleitung. Meine Frage nun ist, welche Funktionsausgänge hat dieser Decoder, benötigt er eine Kühlfläche, wie erfolgt die Codierung?

Antwort
Der Decoder 6840 ist ein FMZ-Decoder der ersten Generation. Dieser Decoder ist in eine weiße Kunststoffmasse eingegossen. Er hat zwei Funktionsausgänge für die Lokbeleuchtung.
Er kann sowohl im digitalen FMZ-Betrieb, als auch im analogen Betrieb eingesetzt werden.

Die Codierung erfolgt über Kontaktbrücken und wird mit Leitlack hergestellt.

Der Decoder benötigt eine Kühlfläche die über den Lokrahmen (wenn Metall) erreicht werden kann.

Der Decoder hat eine Grundfläche von 33 * 13 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,6 Ampere.

Hinweis von hpw-modellbahn: Schaltbild und Codiertabelle können unter Modellbahninfos angefordert werden.

Rückantwort
Geht es ein wenig genauer?

Antwort
Der Decoder 6840 wurde vom Hersteller Fleischmann in zwei Ausführungen geliefert:

- für Stromaufnahmen bis 0,6 A mit zwei Kondensatoren
- für Stromaufnahmen bis 0,8 A mit einem Kondensator

Um den gleichzeitigen Betrieb, mit FMZ Fahrzeugen und konventionellen Gleichstromloks zu ermöglichen, besitzen sie zusätzlich Kondensatoren.

Technische Daten:
Anwendung: H0-Gleichstromloks
Stromaufnahme max: 0,6 Ampere
Hinweise zum Einbau
- Der Decoder benötigt eine ausreichende Kühlfläche in der Lok.
- Zwischen Decoder und den Lampen müssen Dioden (2x 1N4002) geschaltet werden.
- Zwischen die Motorkontakte, rotes und violettes Kabel, muss ein Keramikkondensator 100nF gelötet werden
- Zwischen die Motorkontakte sind zwei 27 V Z-Dioden (z.B. ZPD 27 oder BZX55C27) gegenläufig zu löten.
- Die Codierung erfolgt über Kontaktbrücken und wird mit Leitlack hergestellt.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6840 und der Einbau

Zusatzfrage: Welche Teile brauch ich außer dem Decoder zum Einbau?

Antwort
Zwischen Decoder und den Lok-Lampen müssen Dioden (2x 1N4002) geschaltet werden. Zwischen die Motorkontakte (rotes und violettes Kabel), muss ein Keramikkondensator 100nF gelötet werden Außerdem müssen zwischen die Motorkontakte zwei 27 V Z-Dioden (z.B. ZPD 27 oder BZX55C27) gegenläufig gelötet werden.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6840 und der Schaltplan

Ich bräuchte den Schaltplan für den Fleischmanndecoder 6840. Könnt ihr mir diesen einstellen?

Antwort
Gehe zu diesen ----> Link

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6840 und die Codiertabelle

Ich habe eine Fleischmann Lok mit einem FMZ Decoder Nr. 6840. Nun habe ich ein Problem. Ich will bei diesem Decoder die Adresse ändern. Da der Decoder aber alt ist, muss ich die Lötbrücken ändern. Ich hatte eine Codiertabelle, nur finde ich die nicht mehr. Könnt ihr mir da weiterhelfen im Forum??

Antwort
Gehe zu diesen ----> Link

Seitenanfang





FMZ: Lokdecoder 6845
Fleischmann FMZ Decoder 6845

Ich habe eine Fleischmann FMZ-Decoder 6845 ersteigert. Was kann ich damit anfangen. Ich habe ihn um 5 Euro ersteigert, ohne Anleitung.

Antwort
Der Decoder 6845 ist ebenso wie der Decoder 6840 ein FMZ-Decoder der ersten Generation. Er hat zwei Funktionsausgänge für die Lokbeleuchtung.
Er kann sowohl im digitalen FMZ-Betrieb, als auch im analogen Betrieb eingesetzt werden.

Die Codierung erfolgt über Kontaktbrücken und wird mit Leitlack hergestellt.

Der Decoder benötigt eine Kühlfläche die über den Lokrahmen (wenn Metall) erreicht werden kann.

Der Decoder hat eine Grundfläche von 27 * 22 mmm und eine max Stromaufnahme von 1,0 Ampere.

Seitenanfang



FMZ: Lokdecoder 6840sw
Fleischmann FMZ Decoder 6840sw

Welche Egenschaften hat der Fleischmann FMZ-Decoder 6840sw.

Antwort
Der FMZ-Decoder 6840sw ist verwandt mit dem FMZ-Decoder 6840. Er besitzt zwei Funktionsausgänge für die Lokbeleuchtung.
Er kann sowohl im digitalen FMZ-Betrieb, als auch im analogen Betrieb eingesetzt werden.

Die Codierung erfolgt über Mäuseklavier.

Der Decoder besitzt bereits eine Kühlfläche.

Der Decoder hat eine Grundfläche von 33 * 13 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,8 Ampere.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6840sw und der Einbau

Was ist beim Einbau des Decoders 6840sw zu beachten.

Antwort
Der FMZ-Decoder 6840sw ist verwandt mit dem FMZ-Decoder 6840. Er besitzt zwei Funktionsausgänge für die Lokbeleuchtung.
Er kann sowohl im digitalen FMZ-Betrieb, als auch im analogen Betrieb eingesetzt werden.

Die Codierung erfolgt über Mäuseklavier.

Der Decoder besitzt bereits eine Kühlfläche.

Der Decoder hat eine Grundfläche von 33 * 13 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,8 Ampere.

Seitenanfang


FMZ: Lokdecoder 6841
Fleischmann FMZ Decoder 6841 und der Einbau

Was ist beim Einbau des Decoders 6841 zu beachten. Ich habe keine Anleitung.

Antwort
Der FMZ-Decoder 6841 ist ein moderner Decoder. Der Decoder stammt aus den 1990ger Jahren. Er gehört zur dritten Generation. Bei diesem Decoder kann die Adresse bereits elektronisch eingestellt werden. Dadurch entfällt das Codierfeld.
Zum Codieren wird leider der Codierer-Nr. 6809 benötigt. Aber auch mit dem DC 6803/C oder dem Fleischmann "Twin-Center" kann die Adresse geändert werden.
Der Anwendungsbereich ist für N und H0 Gleichstromloks

Technische Daten
- Abmessung: 18 x 11 mm
- Stromaufnahme: max 0,5 Ampere.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ-Decoder 6841 und das Schaltbild

Ich brauche das Schaltbild für den Fleischmann Decoder 6841. Ich will eine Lok Digitalsieren.

Antwort
Gehe zu diesen ----> Link

Seitenanfang


FMZ: Lokdecoder 6842
Fleischmann FMZ Decoder 6842

Welche Eigenschaften hat der FMZ-Decoder 6842. Ich habe keine Anleitung.

Antwort
Der Decoder 6842 gehört zur vierten und damit letzte Generation von den "reinen" FMZ-Decodern. Er ist somit ein moderner Decoder. Er ist 1999 in den Handel gekommen. Auch bei diesem Decoder kann die Adresse elektronisch programmiert werden. Wegen der geringen Stromaufnahme ist der Decoder für H0-Loks nicht geeignet.
Der Decoder besitzt ferner:
- eine einstellbare Minimal- und Maximalgeschwindigkeit,
- eine einstellbare Steuerkennlinie,
- eine Lastregelung.
Der Decoder hat eine Grundfläche von 25 x 9,5 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,8 Ampere.

Seitenanfang
Fleischmann FMZ Decoder 6842 - Technische Daten

Ich habe einen Fleichmann 6842 Decoder von einem Bekannten bekommen. Nun will ich wissen, ob der Decoder für meine ausgesuchten Loks passt. Habt ihr die Technischen Daten des Decoders. Leider habe ich keine Anleitung.

Antwort
Technische Daten:
Digitalprotokoll: FMZ
Lokadressen: 119
Fahrstufen: 15
Lastregelung: bei verschiedenen Fleuschmann Modellen, teilweise nicht in Funktion
Überlastungsschutz: ja
Analogbetrieb: ja
Steuerkennlinie: einstellbar
Einsatzbereich: H0 und N Gleichstromloks
Geschwindigkeitstregelung: einstellbare Minimal- und Maximalgeschwindigkeit,
Motortyp: Gleichstrom
Digitale Schnittstelle: nein
Abmessungen: 25 x 9,5 mm
Motorenstrom: max: 800 mA
Stromaufnahme max: 0,8 Ampere.

Seitenanfang
Fleischmann FMZ Decoder 6842 - Bild

Habt ihr ein Bild vom Fleichmann 6842 Decoder. Brauche es dringend, da ich diesen Decoder angeboten bekommen habe, aber ohne alles.

Antwort
Gehe zu diesen ----> Link

Seitenanfang
Fleischmann FMZ Decoder 6842 - Beschreibung

Das Bild habe ich nun, danke Dir. Aber ich muss nun feststellen, dass es ohne Anleitung nun doch nicht geht. Hast Du eine?

Antwort
Kann Dir leider nur das Verdrahtungsschema geben. Habe selbst auch keine Anleitung. Woher das Verdrahtungsschema stammt kann ich Dir nicht sagen. Habe es von einem Freund bekommen.. ----> Link

Seitenanfang





FMZ: Lokdecoder 6843
Fleischmann FMZ Decoder 6843

Welche Eigenschaften hat der Decoders 6843. Ich habe keine Anleitung.

Antwort
Der FMZ-Decoder 6843 ist ebenfalls moderner Decoder. Er müsste Ende der 1990ger Jahre erschienen sein. Auch bei diesem Decoder kann die Adresse elektronisch programmiert werden. Er ist für N - H0-Gleichstromloks geeignet.
Der Decoder besitzt ferner:
- eine einstellbare Minimal- und Maximalgeschwindigkeit,
- eine einstellbare Steuerkennlinie,
- eine Lastregelung.
Der Decoder hat eine Grundfläche von 25,0 * 9,5 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,8 Ampere.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6843 - Technische Daten

Ich habe einen Fleischmann Decoder FMZ Nr. 6843 bekommen. Da ich keine Anleitung habe, möchte ich von euch wissen, welche Technische Daten der Decoder besitzt.

Antwort
Hier die technischen Daten des Decoders.

Digitalprotokoll: FMZ
Lokadressen: 119
Fahrstufen: 15
Lastregelung: bei verschiedenen Fleuschmann Modellen, teilweise nicht in Funktion
Überlastungsschutz: ja
Analogbetrieb: ja
Steuerkennlinie: einstellbar
Einsatzbereich: H0 und N Gleichstromloks
Geschwindigkeitstregelung: einstellbare Minimal- und Maximalgeschwindigkeit,
Motortyp: Gleichstrom
Digitale Schnittstelle: nein
Abmessungen: 25 x 9,5
Motorenstrom max: 800 mA
Stromaufnahme max: 800 mA

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6843 - Bild

Habt ihr ein Bild von dem Fleischmann Decoder Nr. 6843. Möchte wissen welchen Decoder ich hier geschenkt bekommen habe.

Antwort
Als Einzelbaustein zum Nachrüsten von älteren Loks, ist der Decoder nicht auf den Markt. Hier geht es zum ----> Bild

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6843 - Schaltbild

Habt ihr ein Schaltbild vom Fleischmann FMZ-Decoder Nr. 6843. Habe diesen Decoder ersteigert und möchte ihn nu einbauen. Habe aber keine Anleitung.

Antwort
Hier geht es zum ----> Link

Seitenanfang


FMZ: Lokdecoder 6844
Fleischmann FMZ Decoder 6844

Welche Eigenschaften hat der Decoders 6844. Ich habe keine Anleitung.

Antwort
Der FMZ-Decoder 6844 ist ein moderner Decoder. Der Decoder stammt aus den 1990ger Jahren. Bei diesem Decoder kann die Adresse bereits elektronisch eingestellt werden. Zum Codieren wird leider der Codierer-Nr. 6809 benötigt. Aber auch mit dem DC 6803/C oder dem Fleischmann "Twin-Center" kann die Adresse geändert werden. Er ist für den Einbau in N und H0-Gleichstromloks geeignet.
Der Decoder hat eine Grundfläche von 25 * 11 mmm und eine max Stromaufnahme von 0,8 Ampere.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6844 - Einstellung

Ich habe mir eine Fleischmann Lok mit dem FMZ Decoder 6844 ersteigert. Nun habe ich leider keine Anleitung. Sovile ich weiss, muss der Decoder mit einer Zentralstation programmiert werden. Mit welcher Zentralstation kann ich den Decoder prgrammieren?

Antwort
Die Decoder 6841 und 6844 sind die Decoder der sog. dritten Fleischmann Generation. Die Adresse wird elektronisch eingestellt. Man benötigt den Codierer 6809, um die Adresse zu codieren. Aber auch mit dem DC 6803/C oder dem Twin-Center kann die Adresse verändert werden.

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6844 - Technische Daten

Ich habe eine Fleischmann Lok mit dem FMZ Decoder 6844 von meinem Großvater geschenkt bekommen. Leider hat dieser die Anleitung für die Lok irgendwie verlegt. Nun habe ich leider keine Ahnung wie die Technischen Daten des Decoders sind. Könnt ihr mir helfen.

Antwort
Wir haben nur diese Daten:

Diese Decoder sind 1991/92 erschienen. Vorgesehen für N- und H0-Gleichstromloks.
max. Stromaufnahme: 0,5 Ampere.
Grundfläche : 18 x 11mm

Seitenanfang

Fleischmann FMZ Decoder 6844 - Einbau

Ich habe in meine Diesellok einen geschenkten FMZ Decoder 6844 eingebaut. Soweit alles gut. Nur die Lok fährt einfach zu schnell, schon bei geringer Einstellung des Fahrreglers. Gibt es da eine Möglichkeit die Geschwindigkeit zu verringern. Mit den CV's geht es nicht.

Antwort
Es können Z-Dioden 1N 5333 B in die Motorleitung gelötet werden. Diese Z-Dioden gibt es in verschiedenen Bauformen, man sollte eine möglichst kleine Bauform wählen. Nachfolgend habe ich Dir einen Schaltplan von der Firma Fleischmann mitgesandt, damit Du siehst wie die Dioden eingelötet werden. Hier geht es zum ----> Link

Seitenanfang



FMZ: Magnetartikeldecoder
Fleischmann FMZ-Empfängerbaustein 6850

Wieviele Weichen kann ich mit dem FMZ-Magnetartikeldecoder Nr. 6850 steuern.

Antwort
Über diesen Magnetartikeldecoder können entweder:
- 4 Weichen
oder
-- 4 Signale
oder
-- 8 Entkupplungsgleise

an die FMZ-Zentrale-6800 angeschlossen werden. Natürlich ist auch die Kombination möglich. Der Betrieb über die Digital-Control "DC 6803" ist nicht möglich. Der Baustein wird über einen Codierschalter von Hand auf jede noch nicht von digitalen Fleischmann-Loks belegte Adresse 1 bis 119 eingestellt. Dieser Magnetartikeldecoder versteht nur das FMZ-Protokoll.
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Fleischmann FMZ-Empfängerbaustein 6850

Wozu wird der fmz-Baustein Nr. 6850 von Fleischmann verwendet. Gibt es dafür eine Beschreibung?

Antwort
Es handelt sich hier um den FMZ-Empfängerbaustein Nr. 6850 von Fleischmann Über diesen Baustein können vier Weichen oder 4 Signale oder 8 Entkupplungsgleise an die FMZ-Zentrale 6800 oder an das TWIN-CENTER angeschlossen werden.

Der Baustein wird über einen Codierschalter auf jede noch nicht von digitalen Fleischmann-Loks belegte Adresse von 1 - 119 eingestellt. Zu erwerben ist die Anleitung sicherlich über Ebay oder Hood

Seitenanfang

Fleischmann FMZ-Empfängerbaustein (Decoder) 6850

Ich hätte von euch gerne einen Anschlussskizze über den Anschluss von einer elektrischen rechts- bzw. Linksweiche an den Weichendecoder 6850. Danke für eure Mühe.

Antwort
Gehe auf den folgenden ----> Link

Seitenanfang





TWIN-Lokdecoder
Fleischmann: 6- und 8-polige Digitalschnittstelle

Im Fleischmann-Programm werden Loks mit 6- und 8-poliger Digitalschnittstelle angeboten. Haben Fahrzeuge mit 6-poliger Schnittstelle und eingebautem Decoder (mit 6-poligem Stecker) einen geringeren Leistungsumfang als Loks mit 8-poligem Decoder?

Antwort
Nein. Beide Schnittstellen sind genormt. Die 6-polige Schnittstelle der Norm NEM 651, die 8-polige der Norm NEM 652.
Die Gemeinsamkeiten der 6- und 8-poligen Decoder:
- Stromversorgung des Decoders über das Gleis
- Stromversorgung des Motors vom Decoder aus
- Anschluss des Loklichts vorne/hinten

Die Unterschiede der 6- und 8-poligen Decoder:
Erfolgt die Stromversorgung des Loklichts direkt über das Lokfahrgestell (aus Metall) - das ist bei den meisten FLEISCHMANN-Loks der Fall -, besitzen die Fahrzeuge eine 6-polige Steckschnittstelle. Auf diese Weise werden beispielsweise bei einer Schlepptenderlok unnötige Kabelverbindungen von der Lok zum Schlepptender vermieden, was der Funktionsicherheit dient. Außerdem sind die Einbaumaße des 6-poligen Steckers deutlich kleiner als beim 8-poligen Stecker. So findet sich z. B. für den 6-poligen Stecker häufig auf dem Lagerschild genügend Platz für den Einbau.
Erfolgt die Stromversorgung des vom Lokfahrgestell isolierten Loklichts über eine eigene Leitung, besitzen die Fahrzeuge eine 8-polige Steckschnittstelle.

Wichtig: Ein Steckkontakt des 8-poligen Steckers ist frei und nach Norm nicht belegt

Seitenanfang

Selectrix-Decoder auch das TWIN-CENTER

Können die Loks mit Selectrix-Decoder auch mit dem TWIN-CENTER von Fleischmann betrieben werden?

Antwort
Einfache Antwort.
Selectrix-Loks können gesteuert werden, indem das Decoderformat im TWIN-CENTER von FMZ auf T umgestellt wird. Pass aber auf:
Selectrix-Loks sind im Auslieferungszustand i. d. R. auf Gleichstrom-Betrieb eingestellt. Bevor Du die Lok mit dem TWIN-CENTER betreibst oder der Decoder programmiert werden kann, musst Du die Lok von Gleichstrom- auf Digital-Betrieb umprogrammieren. Dies geht aber nur mit Selectrix-Geräten.

Seitenanfang

Kann der Twin-Decoder mit Lenz betrieben werden?

Antwort
Grundsätzlich kann der Twin-Decoder mit DCC-Systemen nach NMRA-Norm gefahren werden, egal ob N oder H0. Lediglich beim Programmieren der Decoder können Unverträglichkeiten auftreten. Hier können Verbesserungen erzielt werden, wenn das an den grünen Litzen hängende Bauteil (Kondensator) entfernt bzw. überbrückt wird.

Seitenanfang

Twin-Decoder und Faulhaber-Motoren

Ist der TWIN-Decoder für Faulhaber-Motoren geeignet?

Antwort
Nein, bei älteren Decodern gab es Modellbahner mit positiven und auch negativen Erfahrungen hierzu. Grundsätzlich ist die 100Hz-Taktung für den Motor nicht optimal. Beim Twin-Decoder kommt noch eine Erhöhung der Spannungsamplitude hinzu. Es kann Motoren geben, die dies aushalten, jedoch mit deutlich verringerter Lebensdauer. Viele werden es nicht aushalten!

Seitenanfang

TWIN-Decoder

Meine Lok mit Twin-Decoder fährt im DCC-Betrieb in die falsche Richtung.

Antwort
Bei der ersten Serie der Twin-Decoder stimmt im DCC-Betrieb die Fahrtrichtung nicht. Dies kann korrigiert werden, indem CV#29 Bit0=1 im Twin-Decoder eingestellt wird.

Seitenanfang

Fleischmann-Decoder läuft nicht mit Intellibox

Ich habe eine BR78 von Fleischmann N-Spur mit TWIN-DCC Decoder von Fleischmann, werksseitig eingebaut. Mit meiner Intellibox kann ich die zwar wunderbar programmieren, aber wenn sie fahren soll, tut sich gar nichts. Alle anderen Loks mit Decodern von Kühn, Zimo, Arnold, Lenz und auch Selectrix laufen einwandfrei, nur die 78 mit dem Flm-Decoder nicht. Meine IB hat die Software-Version 1.501.

Antwort
Ich habe Dir einen Link unten aufgeführt. Hier kannst Du die Locdecoder sehen, die für DCC-Betrieb tauglich sind. Ich vermute Dein Decoder von Fleischmann ist nicht mit der Intellibox von Uhlenbrock kompatibel

Gehe --> zum Link

Seitenanfang

Twin-Decoder und die Trix-Central-Control-2000

Kann ich k6 dem Twin-Decoder mit der "Trix Central Control 2000" fahren?

Antwort
Der Twin-Decoder versteht FMZ und DCC. Mit der Trix-Central-Control-2000, welche gemischt mit DCC oder rein mit DCC betrieben werden kann, fahren Loks mit Twin-Decoder nicht. Die Ursache ist nicht bekannt. Mit dem TWIN-CENTER und der intellibox, bei welchen abwechselnd ein DCC- und ein selectric-Signal gesandt werden kann, ist die Funktion der Lok mit Twin-Decoder im DCC-Betrieb jedoch einwandfrei.

Seitenanfang

TWIN-Decoder auf einer Anlage mit Selectrix-Steuerung

Können Loks mit TWIN-Decodern auf einer Anlage mit Selectrix-Steuerung eingesetzt werden?

Antwort
Nein, der Twin-Decoder versteht nur FMZ und DCC. Auch mit Trix Central Control 2000, welches gemischt mit DCC oder rein mit DCC betrieben werden kann, fahren Loks mit Twin-Decoder nicht. Die Ursache ist nicht bekannt. Mit dem TWIN-CENTER und der Intellibox, bei welchen abwechselnd ein DCC- und ein Selectric-Signal gesandt werden kann, ist die Funktion der Lok mit Twin-Decoder im DCC-Betrieb jedoch einwandfrei möglich.

Seitenanfang

Lok mit der Aufschrift DA099C

Was bedeutet die Bezeichnung DAxxxC (die x stehen für Zahlen)?

Antwort
steht für den Twin Decoder 69-6846 bzw. 69-6849. Diese Decoder können beherrschen sowohl das FMZ-Protokoll als auch das DCC-Protokoll.
Die beiden Twin-Decoder können auch mit den FMZ-Zentralen 6800, DC6803 und DC6803C betrieben werden. Das Control-4 benötigt ein Update um damit auch Twin-Decoder zu steuern.

Seitenanfang


TWIN-Lokdecoder 6839
Protokolle von Twin-Decoder 6839, 6849

Welche Digital-Protokolle verstehen die Twin Decoder 6839, 6849

Antwort
Diese Twin Decoder können das FMZ-Digitalprotokoll und das DCC-Digitalprotokoll verstehen. Die Eigenschaften der Decoder sind aber nur über das DCC-Protokoll programmierbar. Ein Programmieren z.B. unter Selectrix ist nicht möglich.
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang


TWIN-Lokdecoder 6849
Protokolle von Twin-Decoder 6839, 6849

Welche Digital-Protokolle verstehen die Twin Decoder 6839, 6849

Antwort
Diese Twin Decoder können das FMZ-Digitalprotokoll und das DCC-Digitalprotokoll verstehen. Die Eigenschaften der Decoder sind aber nur über das DCC-Protokoll programmierbar. Ein Programmieren z.B. unter Selectrix ist nicht möglich.
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Twin-Decoder 6849

Welche Abmessungen und welche Leistungen hat der TWIN-Decoder-Nr. 6849?

Antwort
Der Decoder ist baugleich mit Decoder Nr. 6839, 6849, 69-6849.
Leistung-Motor: 600 mA
Leistung-Licht: 100 mA
Funktion: Lichtwechsel mit Fahrtrichtung bei Fahrtrichtungsumschaltung nach DCC Norm
f5 --> Anfahr- und Bremsverzögerung in CV 3 + 4 abschalten
f6 --> Rangiergang
Digitalprotokolle: beim FMZ --> 15 Fahrstufen abschaltbar // Bei DCC --> 14/27/28/128 Fahrstufen // Selectrix: 31 Fahrstufen
Abmessungen: 16,5 mm x 9 mm x 4,3 mm

Seitenanfang


TWIN-Lokdecoder 6848
Eine TRIX-Lok mit Twin-Decoder Nr. 6848 fährt einwandfrei, aber das Licht leuchtet nicht?

Antwort
Wahrscheinlich ist der 8-Pol-Stecker um 180° verdreht eingesteckt, bei den Twin-Decodern gehen die Litzen vom Stecker in anderer Richtung ab als z.B. beim Lenz-Decoder.

Seitenanfang


TWIN-Lokdecoder 6846
Fleischmann TWIN-Decoder 6846

Will in meine Fleischmann Lok den Twin-Decoder 6846 einbauen, da ich den von einem Bekannten geschenkt bekommen habe. Die Frage nun: was bedeuten die einzelnen Kabelfarben.

Antwort

Die nachfolgende Farbcodierung bezieht sich auf die TWIN-Decoder 6846

Farbe: orange --> Motoranschluss 1
Farbe: grau --> Motoranschluss 2
Farbe: rot --> Stromanschluss rechts
Farbe: schwarz --> Stromanschluss links (Masse)
Farbe: weiss --> Lichtanschluss vorne
Farbe: gelb --> Lichtanschluss hinten

Alles natürlich ohne Gewähr.

Seitenanfang

Twin-Decoder 6846

Welche Abmessungen und welche Leistungen hat der TWIN-Decoder-Nr.-6846?

Antwort
Es gibt den Decoder in zwei Versionen (41 und 42). Ferner ist der Decoder baugleich mit Decoder Nr. 6847, 6848, 69-6846.
Leistung-Motor: 800 mA
Leistung-Licht: 100 mA
Funktion: Lichtwechsel mit der Fahrtrichtung. Bei der ersten Fahrstufe in die jeweilige Richtung nach FMZ Funktion
Digitalprotokolle: bei FMZ --> 15 Fahrstufen // bei DCC --> 14/27/28/128 Fahrstufen
Abmessungen:
--- bei Version 41: 26 mm x 11 mm x 4,5 mm
--- bei Version 42: 23 mm x 10,5 mm x 4,3 mm

Hinweis: Bei der Version 41 ist die Fahrtrichtung beim DCC-Betrieb vertauscht

Seitenanfang


TWIN-Lokdecoder 696846
Fleischmann Decoder - 696846

Was bedeuten die Farben an den Anschlusslitzen des TWIN Decoders 686846

Antwort

Farbe: orange --> Motoranschluss 1
Farbe: grau --> Motoranschluss 2
Farbe: rot --> Stromanschluss rechts
Farbe: schwarz --> Stromanschluss links (Masse)
Farbe: weiß --> Lichtanschluss vorne
Farbe: gelb --> Lichtanschluss hinten

Seitenanfang





TWIN-Lokdecoder 696849
Fleischmann Lokdecoder 696849

In meiner Fleischmann Lok befindet sich der Lokdecoder 696849. Ich habe die Lok ersteigert und keine Anleitung. Da die Lok als defekt verkauft wurde und sie auch nicht läuft, habe ich das Gehäuse abgenommen und festgestellt, dass drei Kabel lose vom Decoder hängen. Nun hätte ich gerne gewusst, wie die Kabelfarben bei diesem Decoder codiert sind.

Antwort

Farbe: orange --> Motoranschluss 1
Farbe: grau --> Motoranschluss 2
Farbe: rot --> Stromanschluss rechts (in Fahrtrichtung)
Farbe: schwarz --> Stromanschluss links (Masse)
Farbe: weiss --> Lichtanschluss vorne
Farbe: gelb --> Lichtanschluss hinten

Allerdings weise ich Dich noch darauf hin, dass die Kabelfarben bei bereits in FMZ Loks verbauten Decodern anders aussehen. Die Codierung sieht hier folgendermaßen aus:

Farbe: violett --> Motoranschluss 1
Farbe: rot --> Motoranschluss 2
Farbe: blau --> Stromanschluss rechts (in Fahrtrichtung)
Farbe: schwarz --> Stromanschluss links (Masse)
Farbe: hellbraun --> Lichtanschluss vorne
Farbe: dunkelbraun --> Lichtanschluss hinten

Überprüfe deshalb die Kabelfarbe und den dazugehörigen Anschluss ab den noch vorhandenen vollständigen Anschlüssen.

Seitenanfang


TWIN-Magnetartikeldecoder
Twin-Magnetartikeldecoder 6852

Wieviele Magnetartikel kann ich an den Decoder 6852 anschließen und welche Digitalprotokolle versteht er?

Antwort
Der Decoder ist für das FMZ_protokoll und für das DCC-Protokoll geeignet. Mit diesem Decoder können:
-- 4 Weichen
oder
-- 4 Signale
oder
8 Entkupplungsgleise

an die FMZ-Zentrale-6800 oder an das TWIN-Center 6802 angeschlossen werden. Der Betrieb mit dem Digiatl-Control "DC 6803" ist nicht möglich. Der Decoder wird über einen Codierschalter von Hand auf jede noch nicht von digitalen Fleischmann-Loks belegte Adresse 1 bis 119 eingestellt (FMZ-Betrieb).

Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

linie

Zurück         Hauptseite

linie