Modelleisenbahnforum von hpw-modellbahn
Piko - Forum


Kontakt
Datensicherheit durch
SLL-Verschlüsselung


Inhaltsverzeichnis:

Der Digitalbetrieb bei Piko


Piko - "Digi1"

                Piko -"Digi1": Allgemeine Fragen

                Piko -"Digi1": Anschlussfragen

                Piko: "Digi1" und "Digi2"

                Piko-Digi1: Der Fahrbetrieb und die Bedienung

                Piko-Digi1: Betriebsstörungen

                Piko-Digi1: Magnetartikel

                Piko-Digi1 und die Lokdecoder


Piko - "Digi2"

Piko - "Digi-Fern"

Piko - "Digi-Power-Box"

Der Digitalbetrieb: Piko und Märklin

Piko und die Lokdecoder

Piko und die Handregler

Der analoge Piko Eisenbahnbetrieb

Piko und die Magnetartikel (Weichen/Signale)

Piko und die Startersets

Piko Sounddecoder

Piko und die Gleise

Die Piko - G - Digitalzentrale Nr. 35010


Seite durchsuchen    oder   
         

  Sie Suchfunktion markiert nur die gefundenen
  Wörter auf der Seite. Um die markierten Wörter
  zu finden --> die Seite durchscrollen


linie


Der Digitalbetrieb bei Piko
Umfang - Piko Digitalsystem

Ich möchte auf das Piko-Digitalsystem umsteigen. Welchen Umfang (Bestandteile) hat dieses System

Antwort
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang
PIKO Basis-Set Digital Nr. 55011

Ich habe von einem Piko-Basis-Set gehört. Was beinhaltet dieses Set.

Antwort
Wenn Du eine analoge PIKO-Anlage besitzt und diese auf eine digitale Steuerung umrüsten willst, so kannst Du Dir das Basis-Set anschaffen. In diesem Set sind sämtliche Artikel enthalten, die für eine Digitalisierung einer analogen Anlage erforderlich sind. Dabei ist es egal ob Du Piko, Fleischmann oder andere Gleichstromanlagen hast.

Das Set besteht aus:
• PIKO Digi 1
• Desk-Top Transformator T3 (Nr. 55005)
• Anschlusskabel für Digi 1/2 an Trafo (Nr. 55021)
• PIKO Digi-Fern (Nr. 55012)
• Anschluss-Clip für Digitalanlagen (Nr. 55275)
• 2 PIKO Lokdecoder (Nr. 56120) mit Lokadresse 1 und 2

Gehe ----> zum Bild

Die Decoder in die Lok einsetzen. Auf die voreigestellten Adressen achten. Eine schematische Übersicht über den Anschluss des Basis-Set Digital ist dem folgenden Bild zu entnehmen. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Lokadresse und die Digi-Fern

Wie kann ich die Lokadresse eingeben?

Antwort
Zunächst einen Übertragungskanal A, B, C oder D mittels der Tasten wählen. Dann kann mit der Auswahl einer Lokadresse begonnen werden. Zur Auswahl einer Lokadresse muss zunächst die Loktaste (Taste mit entsprechendem Lok-Symbol) betätigt werden. Anschließend kann die gewünschte Lokadresse über die numerischen Tasten 0 bis 9 eingegeben werden. Die Eingabe wird abgeschlossen, in dem eine beliebige andere Taste betätigt wird.

Seitenanfang




Piko "Digi1"



Piko "Digi1": Allgemeine Fragen
Frage zur Piko Digi1 in Hinblick auf den Einsatz

Ich will meine analoge Piko Anlage digitalisieren. Dazu will ich mir das Digi 1 von Piko anschaffen. Was kann das Digi1 alles bzw. brauche ich zum Digi 1 noch Zusatzgeräte

Antwort
Also die Frage ist schon vielschichtig. Deshalb hier nur so viel:

DCC-Standard. Die Piko-Digi1 besteht aus einem Trafo (Steckernetzteil) und einer Steuerungszentrale. Diese wird mit dem Steckernetzteil an das Stromnetz angeschlossen. Desweiteren muss die Digi1 mit dem Anschlussgleis verbunden werden. Die Digi 1 ist eine digitale Zentrale.

Die Steuerung der Loks erfolgt ausschließlich über die Infrarot-Fernbedienung (PIKO Digi-Fern). Diese Fernbedienung sendet die Befehle an die Digi 1. Du brauchst also all diese Komponenten um eine Lok digital fahren zu lassen.

Die Steuerung läuft somit von der Digi-Fern über die Digi 1 zu den Gleisen und von dort zur Lok an den Decoder.

Die Fernbedienung arbeitet nur bis zu einer Reichweite von max. 10 m sicher.

Mit der Digi-Fern und der Digi 1 können maximal bis zu 127 Lokomotiven auf einer Digitalanlage angewählt, die Fahrtrichtungen, die Geschwindigkeiten und die Sonderfunktionen gesteuert werden. Ferner können Weichen, Signale etc - sog. Magnetartikel, bis zu 256, geschaltet werden.

Das Digi 1 besitzt 4 Übertragungskanäle (Tasten A, B, C und D). Auf jeden dieser Übertragungskanäle kann die Adresse einer Lok gelegt werden und diese dann bei Aufruf dieses Übertragungskanals gesteuert werden. Zudem können parallel zur Lok noch vier Magnetartikel auf dem gleichen Übertragungskanal zugeschaltet werden.

Bis zu vier "Digi-Fern" Bedienungen können gleichzeitig genutzt werden. dadurch können 4 Modellbahner über jeweils einen der vier Übertragungskanäle ihre eigene Lok steuern, ohne die Lokomotiven der anderen Modellbahner zu beeinflussen

Seitenanfang

Technische Daten zur Piko Digi1

Ich will mir die Dgi 1 von Piko kaufen. Könnt ihr mir die technischen Daten sagen. Danke.

Antwort
- Digitalprotokoll: DCC

- 28 Lokfahrstufen

- Lokadressen: 1-127 - Adresse 0 steuert eine analoge Lok

- Loksonderfunktionen: Licht und f1-f8

- Magnetartikeladressen (Weichen, Signale usw.): 1-256

- Eingangsspannung: von 12 V bis 16 V AC/DC

- Ausgangsstrom: max. 1,8 A

- Max. Leistungsaufnahme: 28 VA -> Es darf an PIKO Digi 1 kein Trafo mit > 45 VA angeschlossen werden.

Seitenanfang

Fragen zum Piko Basis Set Digital

Ich will meinem Sohn ein Piko Basis Set kaufen. Was ist in dem Basis Set alles enthalten.

Antwort
Ich nehme an die meinst das PIKO Basis-Set Digital Nr. 55011. Ein anderes kenne ich derzeit nicht.
Enthalten ist in dem Set:

- die Piko Digi-Fern
- die Piko Digi 1
- Desk-Top Transformator 230 V-Wechselstrom, Sekundärausgang: 16 V Wechselstrom -- 28 VA (Watt)
- Anschluss-Clip
- 2 Piko Lokdecoder Nr. 56120
- Anschlusskabel für Desk-Top Trafo

Seitenanfang


Piko "Digi1": Anschlussfragen
Piko Digi1 und der Anschluss

Ich habe mir ein Digi1 erworben, leider ohne Bedienungsanleitung. Wie schließe ich die Digi1 an das Gleis an.

Antwort
Du brauchst zur Digi1 noch einen Trafo, sonst geht da nichts. Nachfolgend ist das Anschlussbild dargestellt. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko Digi1 und der erste Anschluss

Ich habe ein Digi1 ersteigert. Wie kann ich die Anlage in Betrieb nehmen?

Antwort
1.
Das Steckernetzteil (Trafo) wird über den kleinen Klinkenstecker mit der in der "PIKO Digi 1" eingebauten Buchse verbunden.

2.
Die beiden Anschlusskabel, die am Boden der "PIKO Digi 1" mit „A“ bezeichnet sind, werden in den Gleisanschluss-Clip über (Drücken der Tasten) befestigt.

Wichtig: Der Anschluss Chlip darf keinen Kondensator besitzen. Wenn er einen besitzt war er für einen analogen Anschluss gedacht. Der Kondensator muss beim digitalen Betrieb entfernt werden, da sonst Probleme im Fahrbetrieb auftauchen.

3.
Der Anschluss-Clip wird nunmehr auf das Gleis gesteckt (Piko-Gleis-Nr. G231)

4.
Trafo-Steckernetzteil in die Steckdose stecken.

5.
Als nächstes müssen bei der "PIKO Digi-Fern" 4 Batterien in das Batteriefach auf der Rückseite eingelegt werden.

Seitenanfang

Piko Digi1 und die Kompatibilität

Ich habe gehört, dass die digitalen Geräte von Piko von Uhlenbrock stammen. Damit könnte ich doch auch zur Digi1 Uhlenbrock-Geräte mitverwenden - z.B. Booster.

Antwort
Piko-Geräte sind Teil der digitalen Uhlenbrock Technik. Deshalb können auch Systemkomponenten von Uhlenbrock mit bei Piko-Digital grundsätzlich verwendet werden.

Seitenanfang

Piko Digi1 und das Anschlussteil

Mein kleiner Sohn hat mir das Gleisanschlussteil von meiner Digi1 kaputt gemacht. Wo bekomme ich den dieses Teil her. Hat es eine Nummer?

Antwort
Es hat die Nr. 55275 - Anschluss-Clip für Digitalanlagen. Zu bestellen über den einschlägigen Handel, oder bei Piko direkt.

Es gibt Übrigen auch das Anschlusskabel an Transformator - Nr. 55021 einzeln

Seitenanfang


Piko: "Digi1" und "Digi2"
Piko Digi1 und Piko Digi2

Ich habe mir die Piko-Digi1 besorgt. Nun will ich einen zweiten Zug selbstständig fahren lassen und habe mir die Digi2 gekauft. Wieviel Digi2 kann ich an die Digi1 stecken?

Antwort
Will man seine Anlage ausbauen und mit mehr als zwei Loks gleichzeitig fahren, dann kann die PIKO Digi-1 mit der PIKO-Digi 2 ergänzt werden. Es können bis zu 10 PIKO Digi 2 an die PIKO Digi 1 angeschlossen werden. Will man allerdings mehr als zwei Piko Digi-2 anschließen, wird die PIKO Digi-Power-Box benötigt und den Strombedarf abzudecken.

Seitenanfang

Piko Digi1 und 5 Piko Digi2

Ich besitze nun eine Digi 1 und fünft Digi 2. Alle ersteigert. Nun will ich meine Anlage damit digitalisieren. Wie verbinde ich die Geräte?

Antwort
Zuerst mal was grundsätzliches.

Die Digi1 ist immer das digitale Steuerungsgerät. Digi1 übernimmt die Steuerung von Loks und Magnetartikeln. Sollen mehr als zwei Loks gleichzeotig fahren, reicht die Leistung von Dgi1 nicht mehr aus. Dann kann die Digi1 mit der Digi2 ergänzt werden (es könnne bis zu zehn Digi2 an die Digi1 angeschlossen werden -- allerdings mit digi-power-box). Wie die entsprechenden Ausbaustufen aussehen kannst Du dem nachfolgenden Links entnehmen

----> zum Bild - Ausbaustufe 1

----> zum Bild - Ausbaustufe 2

----> zum Bild - Ausbaustufe 3

----> zum Bild - Ausbaustufe 4

----> zum Bild - Ausbaustufe 5

Seitenanfang


Piko-Digi1: Der Fahrbetrieb und die Bedienung
Piko Digi1 und die Steuerung

Ich habe mir ein Digi1 ersteigert, leider ohne Bedienungsanleitung. Das Gerät hat keine Bedienungsknöpfe. Was muss ich tun??

Antwort
Normalerweise sich zuerst erkundigen, wie ich das Gerät bedienen muss. Das Digi1 ist eine Digitalzentrale. Die Steuerung der Loks erfolgt ausschließlich über die Infrarot-Fernbedienung, die "Digi-Fern". Diese sendet die Befehle an die Digi1, die diese dann wiederum über die Gleise an die Lokomotiven sendet.

Mit der Digi-Fern und der Digi1 können max. bis zu 127 Lokomotiven auf einer Digitalanlage angewählt und ihre Fahrtrichtungen und Geschwindigkeiten sowie ihre Sonderfunktionen gesteuert werden. Darüberhinaus können mit den beiden Geräten auch bis zu 256 Magnetartikel geschaltet werden.

Seitenanfang

Piko Digi1 und der Fahrbetrieb

Ich habe mir ein Digi1 ersteigert. Ich habe bereits den Anschluss über Trafo, Digi-1 und Anschlusschlip vorgenommen- Leider habe ich keine Bedienungsanleitung. Deshalb meine Frage, da meine Lok dennoch nicht läuft, wie kann ich eine Lok mit "Digi-1" zum kaufen bringen?

Antwort
Zuerst einmal es können nur Loks mit DCC-Lokdecoder mit der Digi1 gefahren werden. In der Regel weist jede Lok einen Aufkleber - meistens auf der Lokunterseite auf - wo die Lokadresse angegeben ist. Wenn Du gebrauchte Loks gekauft hast, ist das meistens ein Problem mit der Adresse (sinnvoll den Verkäufer fragen). Wenn Du eine orginale Piko-Lok hast, ist neben der Adresse auch der Übertragungskanal angegeben.

Stell nun die Lok auf das Gleis

Um die Lok losfahren zu lassen, brauchst Du lediglich eine der Tasten auf der PIKO "Digi-Fern", entsprechend der Adresse und und dem Übertragungskanal zu betätigen. Anschließend kannst Du durch Betätigen der Tasten auch direkt die Geschwindigkeit der Lok steuern.

Soll eine weitere Lok gefahren werden, dann sollte die Lok eine andere Adresse aufweisen.

Die zweite Lok auf das Gleis stellen. Die erste Lok bleibt auch auf dem Gleis. Die zweite Lok kann wie die erste Lok über die Taste Übertragungskanal-(Taste ) gesteuert werden.

Sollen beide Loks gleichzeitig fahren, dann die entsprechende Übertragungskanaltaste-(Taste ) der jeweiligen Lok drücken und die Geschwindigkeit mit den entsprechenden Tasten regeln.

Seitenanfang

Piko Digi-Fern und die Bedienung

Ich habe mir ein Digi1 und eine Digi-Fern bei Ebay ersteigert. Nun habe ich leider keine Anleitung dazu bekommen. Könnt ihr mir die Bedienung der Digi-Fern kurz erläutern?

Antwort
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko Digi-Fern und Digi1 und die Lokfahrt

Wie kann ich mit der Digi1 und der Digi-Fern eine Loks steuern? Mir erschließt sich das System nicht.

Antwort
Du musst zuerst den Übertragungskanal A, B, C oder D über die entsprechenden Tasten wählen.

Dann musst Du die Auswahl einer Lokadresse vornehmen.
Zur Auswahl der gewünschten Lokadresse muss zunächst die Loktaste betätigt werden (Taste mit Lokabbildung). Anschließend die gewünschte Lokadresse über die Nummerntasten 0 bis 9 eingegeben.

Die Eingabe der Lokadresse wird abgeschlossen, in dem eine beliebige andere Taste betätigt wird - Ausnahme: Tasten A bis D.

Wird nach der Eingabe der Lokadresse die "Loktaste" gedrückt, dann wird der Vorgang abgebrochen.

Nun kann die Lok gesteuert werden.

Rückantwort:

Das ist zwar alles ganz schön, aber kannst Du das an einem Beispiel darstellen?

Rückantwort:

Also folgendes Beispiel: Die Lok besitzt die Adresse 3

Drücke die "Loktaste" und gebe 3 und f0 ein --> dann beliebige Taste drücken --> Ergebnis: Bei der Lok mit der Adresse 1 wird das Licht eingeschaltet.

Seitenanfang

Piko Digi1 und die analoge Lokfahrt

Kann ich die Digi1 auch für die Steuerung von analogen Loks verwenden?

Antwort
Eigentlich nicht, da der analoge Motor ständig mit einem hochfrequenten Strom durchflossen wird (hat ja keinen Decoder vorgeschaltet). Dieser Strom kann den Lokmotor zerstören.

Seitenanfang

Piko Digi-Fern und Digi1 und die Lokbeleuchtung

Kann ich bei der Digi-Fern die Lokbeleuchtung einschschalten?

Antwort
Ganz einfach. Mit der Taste [fo] schaltest Du die Beleuchtung ein. Mit der Taste [Off] wird sie wieder ausgeschaltet.

Seitenanfang

Piko Digi-Fern und Digi1 und die Sonderfunktionen

Wie kann ich bei der Digi-Fern die Sonderfunktionen schalten?

Antwort
Mit den Tasten f1 bis f4 schaltest Du die Sonderfunktionen ein und aus. Wenn Du mehr als 4 Sonderfunktionen hast, dann kannst Du mit der Taste [f+4] und Betätigung einer der Tasten [f1], [f2], [f3], [f4] die Sonderfunktionen f5 bis f8 schalten.,

Seitenanfang


Piko-Digi1: Betriebsstörungen
Die Piko-Digi1 LED

An meiner Piko-Digi1 blinkt die LED und meine Loks fahren nicht mehr?

Antwort
Blinkt die LED langsam an der PIKO-Digi1, dann hat sie abgeschaltet. Blinkt oder leuchtet die LED an der PIKO-Digi 1 nicht, dann hat der Netzadapter abgeschaltet:

Wahrscheinlich liegt ein Kurzschluss oder eine Überlastung vor. Nun muss zuerst der Kurzschluss oder die Stromaufnahme der Loks verringert - eine oder mehre Loks vom Gleis nehmen - werden.
Danach wird über die „Stopp“-Taste an der PIKO-Digi-Fern die PIKO-Digi1 wieder eingeschaltet.

Hinweis: Bei der LED Beleuchtung gibt es mehrer Beleuchtungsstufen:

LED dauernd eingeschaltet --> Gleisspannung eingeschaltet

LED blinkt langsam --> Gleisspannung ausgeschaltet

LED blinkt schnell --> Kurzschluss am Gleisausgang

LED blinkt 2x kurz mit langer Pause --> Lok wird programmiert

Seitenanfang

Piko Digi1 - Loks fahren nicht und die LED blinken

Meine Piko Digital-Loks fahren plötzlich nicht mehr und die LED auf der Digi1 blinkt. Was ist da los?

Antwort
Wahrscheinlich ein Kurzschluss. Durch einen Kurzschluss wird zuviel Strom gezogen, so dass die PIKO Digi-1 oder der Netzadapter überlastet werden. Dann schalten entweder beide Geräte ab oder nur eines davon. Dadurch fahren die Loks nicht mehr.

Blinkt die LED an der PIKO Digi-1, dann hat die PIKO Digi-1 abgeschaltet. Als erstes muss jetzt der Kurzschluss beseitigt werden. Danach wird über die „Stopp“-Taste an der PIKO Digi-Fern die PIKO Digi-1 wieder eingeschaltet. Nun kann der Fahrspass weitergehen.

Blinkt oder leuchtet dagegen die LED an der PIKO Digi-1 nicht, dann hat der Netzadapter abgeschaltet. Zuerst nun den Netzadapter aus der Steckdose ziehen. Dann den Kurzschluss beseitigen. Nach einer gewissen Zeit (2-5 Minuten) schaltet sich der Netzadapter wieder selbst ein. Nach dieser Zeit den Netzadapter wieder in die Steckdose stecken. Danach wird über die „Stopp“-Taste an der PIKO Digi-Fern die PIKO Digi-1 wieder eingeschaltet.

Übrigens kann auch eine Überlastung des Netzadapter durch den Anschluss von zuvielen Digi-2 wegen Überhitzung ausschalten.

Seitenanfang

Piko Digi1 - Kurzschluss LED blinkt

Ich glaube ich habe einen Kurzschluss auf meiner Anlage. Die LED meiner digi1 blinkt und sonst tut sich nichts mehr auf der Anlage. Was kann ich nun tun?

Antwort
Wenn die LED der Digi1 blinkt kann ein Kurzschluss vorhanden sein. Blinkt die LED an der Digi 1, dann hat die Digi 1 abgeschaltet.

Als erstes musst Du den Kurzschluss beseitigen. Es kann aber auch sein, dass zuviele Verbraucher (Loks) gleichzeitig fahren. Dann solltest Du bis auf eine Lok alle von der Anlage entfernen.

Als nächstes die „Stopp“-Taste an der Digi-Fern drücken damit die Digi1 wieder eingeschaltet wird.

Jetzt müsste die LED an der Digi1 wieder konstant leuchten und die Lok fahren.

Seitenanfang


Piko-Digi1: Magnetartikel
Piko Digi-1 und die Magnetartikel

Ich besitze eine Piko-Digi-1. Kann ich damit auch Weichen schalten? Habe keine Bedienungsanleitung.

Antwort
Die Anwort ist "ja"

Die PIKO Digi-1 benutzt zur Steuerung 4 Übertragungskanäle (A-D). Der Übertragungskanal kann jederzeit gewechselt werden, indem eine der Tasten betätigt wird. Mit jedem Übertragungskanal kann unabhängig von den anderen Kanälen eine Adresse einer Lok ausgewählt werden, die gesteuert werden soll. Ferner können in jedem Kanal den 4 Magnetartikeltasten veränderbare eigene Magnetartikeladressen zugeordnet werden. Sie werden allerdings nicht dauerhaft gespeichert.

Seitenanfang

Piko Digi-1 und die Steuerung der Magnetartikel

Ich besitze eine Piko-Digi-1. Damit kann man auch Weichen schalten. Wie geht das eigentlich?

Antwort
Für die Eingabe einer Weichenadresse = Magnetartikel muss die Magnetartikeltaste betätigt werden (Symbol Weiche).

Anschließend kann die Magnetartikeladresse über die numerischen Tasten 0 bis 9 eingegeben werden. Dabei wird die erste Adresse immer dem äußeren linken rot/grünen Tastenpaar zugeordnet. Die Eingabe wird abgeschlossen durch das Betätigen einer anderen beliebigen Adresse (außer Kanalauswahltasten A, B, C und D).

Sollte die Magnetartikeltaste betätigt werden, dann wird der Vorgang abgebrochen.

Seitenanfang

Gibt es zur Piko Digi-1 auch Masgnetartikeldecoder von Piko

Ich besitze eine Piko-Digi-1. Nun möchte ich auch meine Magnetartikel digitalisieren. Gibt es von Piko auch Magnetartikeldecoder?

Antwort
Ja,

Schalt-Decoder für Magnetartikel - Nr. 55030 (Weichen, Signale, Entkupplungsgleis)

Schalt-Decoder für elektrische Verbraucher - Nr. 55031 -> zum Schalten von Lampen, Motoren etc.

Seitenanfang


Piko-Digi1 und die Lokdecoder
Piko-Digi 1 und die Lokdecoder Programmierung

Wie programmiere ich einen Lokdecoder einer Piko-Lok

Antwort
Egal ob Piko Digital Lok oder andere Digital Lok es muss ein DCC-Lokdecoder sein.
Zur Programmierung einer Lok darf nur eine Lok auf dem an das Leistungsteil angeschlossenen Gleis stehen. Befinden sich mehrere Loks auf dem Gleis, so werden alle Loks auf die gleiche Adresse programmiert.
Zur Lokdecoderprogrammierung ist zunächst die Taste mit dem entsprechenden Symbol "zwei Weichen" 2x zu betätigen. Anschließend kann die gewünschte Lokadresse über die numerischen Tasten 0 bis 9 eingegeben werden. Als Lokadresse wird die Adresse benutzt, die aus den letzten (bis zu drei) Ziffereingaben besteht, sofern diese Adresse im Wertebereich von 0-127 liegt. Es können also auch 8 Ziffern eingeben, aber die PIKO Digi-Fern „behält“ nur die letzten 3 Ziffern. Bei Eingabe einer ungültigen Adresse wird der Programmiervorgang nicht gestartet.
Wird nach Eingabe der Lokadresse die "Symbol-Taste" nochmals betätigt, so wird die Eingabe abgeschlossen und der automatische Programmiervorgang gestartet.
Jede Lok, die mit der PIKO Digi 1 programmiert wird, erhält die an der PIKO Digi-Fern eingegebene Lokadresse und wird in den 28 Fahrstufen-Modus versetzt. Andere Eigenschaften des Lokdecoders können nicht programmiert werden. Ein Auslesen des Lokdecoders ist leider mit der Piko-Digi-1 nicht möglich.

Seitenanfang


Piko "Digi2"
Erweiterung mit Digi2

Wie sieht das Anschlusssystem aus, wenn ich die Digi1 mit der Digi2 erweitere

Antwort
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Erweiterung mit zwei Digi2

Wie sieht das Anschlusssystem aus, wenn ich die Digi1 mit zwei Digi2 erweitere

Antwort
Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko Digi2 und der Stromanschluss

Ich habe mir gestern eine PIKO-Digi2 gekauft, um sie mit dem vorhandenen Digitalset (Digi1) zu ergänzen. Kann ich als Trafo einen Piko-FZ1 (aus DDR-Produktion) verwenden bzw. kann ich den Gleichstromanschluss als Stromquelle verwenden?

Antwort
Du kannst jeden Modellbahntrafo verwenden der folgende Sekundärdaten hat:
Ausgang sec: 16 V -Wechselstrom
Stromstärke: > 28VA

Seitenanfang


Piko "Digi-Fern"
Tasten A,B..bei der Digi-Fern

Ich habe keine Bedienungsanleitung. Was bedeutetn die Tasten A, B, C, D auf der Digi-Fern.

Antwort
Es handelt sich bei diesen Tasten um Übertragungskanäle. Auf jeden dieser Übertragungskanäle kann z.B. die Adresse einer Lok gelegt werden und diese dann bei Aufruf mit diesem Übertragungskanal gesteuert werden. Ferner kannst Du parallel zur Lok noch vier Magnetartikel auf den gleichen Übertragungskanal zuschalten.
Beispiel:
Auf Kanal A soll die Lok mit der Adresse 16 gesteuert und die Weichen 1 bis 4 geschaltet werden. Mit Kanal B kann die Lok mit der Adresse 22 gesteuert und die Weichen 10 bis 16 geschaltet werden.
Mit diesen vier Übertragungskanäle kann sehr schnell von einer Lok zur anderen Lok umgeschaltet werden.

Seitenanfang

Die Magnetartikelschaltung

Wie kann ich über die Piko-Fern Magnetartikel schalten?

Antwort
Bevor eine Adresse für einen Magnetartikel für die rot/grünen Tastenpaare eingegeben werden kann, muss zunächst die Magnetartikeltaste betätigt werden. Anschließend kann die gewünschte Magnetartikeladresse über die numerischen Tasten 0 bis 9 eingegeben werden. Dabei wird die erste Adresse immer dem äußeren linken rot/grünen Tastenpaar zugeordnet. Die Eingabe wird abgeschlossen, indem eine beliebige andere Taste betätigt wird. Hiervon ausgenommen sind die Kanalauswahltasten A, B, C und D. Die Eingabe kann z.B. mit einer der roten bzw. grünen Tasten oder über eine Taste zur Loksteuerung beendet werden.

Betätigt man nach der Eingabe der Ziffern dagegen die Magnetartikeltaste, dann wird der Auswahlmodus, ohne den Befehl auszuführen, abgebrochen. Der Auswahlmodus wird auch abgebrochen, wenn 10 Sekunden lang keine Eingabe erfolgt.

Als Magnetartikeladresse wird die Adresse übernommen, die aus den letzten (bis zu drei) Ziffereingaben besteht, sofern diese Adresse im Wertebereich von 1-256 liegt. Es können also auch 8 Ziffern eingegeben werden, aber die PIKO-Digi-Fern „behält“ nur die letzten 3 Ziffern. Bei Eingabe einer ungültigen Adresse werden weiterhin die zuvor angewählten Magnetartikel gesteuert.

Ist die Magnetartikeladresse ausgewählt so können über die roten bzw. grünen Tasten die Magnetartikel auf rund (rot) und gerade (grün) geschaltet werden. Die ausgewählte Magnetartikeladresse wird immer dem äußeren linken Tastenpaar zugeordnet. Von hier aus nach rechts schalten die anderen Tastenpaare die Magnetartikel mit den aufsteigend folgenden Magnetartikeladressen.

Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko-Digi-Fern die Magnetartikel

Wie steuere ich auf der Piko-Digi-Fern die Magnetartikel

Antwort
Bevor eine Adresse für einen Magnetartikel für die rot/grünen Tastenpaare eingegeben werden kann, muss zunächst die Magnetartikeltaste betätigt werden (Taste mit Weichensymbol). Anschließend kann die gewünschte Magnetartikeladresse über die numerischen Tasten 0 bis 9 eingegeben werden. Dabei wird die erste Adresse immer dem äußeren linken rot/grünen Tastenpaar zugeordnet.

Die Eingabe wird abgeschlossen, indem eine beliebige andere Taste betätigt wird. Hiervon ausgenommen sind die Kanalauswahltasten A, B, C und D. Die Eingabe kann z.B. mit einer der roten bzw. grünen Tasten oder über eine Taste zur Loksteuerung beendet werden.

Wird nach Eingabe der Ziffern dagegen die Magnetartikeltaste betätigt, dann wird der Auswahlmodus, ohne den Befehl auszuführen, abgebrochen. Der Auswahlmodus wird auch abgebrochen, wenn 10 Sekunden lang keine Eingabe erfolgt.

Seitenanfang


Piko: Digi-Power-Box
Piko-Power-Box Leistung

Ich besitze das Digi1. Nun habe ich gehört, dass die Digi-Power-Box von Piko leistungsfähiger ist. Wo liegt der Unterschied zwischen Digi1 und Digi-Power-Box ?

Antwort
Die Piko-Digi-Power-Box (PPB) ist eine leistungsfähige Digitalzentrale, die für mittlere Anlagen ausgelegt ist. Die PPB verträgt viel mehr Leistung als die Digi 1 - also rund das doppelte. Dementsprechend können mehr als zwei Züge gleichzeitig gefahren werden. Bei der Digi1 in der Regel zwei, dann ist die Leistungsgrenze erreicht. Die Leistung des zur PPB gehörenden Trafos T4 beträgt 72 VA. Wenn der eigene Energiebedarfs der PPB abgezogen wird, bleiben für den Fahrbetrieb 48 VA übrig. Damit können bis zu 7 Züge gleichzeitig betrieben werden.

Technische Daten

- Zwei unabhängige Fahrregler zum Fahren von Lokomotiven

- Steuerung von bis zu 9.999 Loks

- Schalten von bis zu 2.000 Magnetartikel (Weichen oder Signale)

- Schalten von bis zu 48 Fahrstraßen, wobei jede Fahrstraße bis zu 10 Magnetartikel hintereinander aktiviert.

- Geschwindigkeitsabstufung (bis zu 128 Stufen)

- 12 Funktionen steuerbar: Beleuchtung, Sound, usw. (F1 bis F8)

- Fahren von bis zu 4 Loks in Mehrfachtraktion

- Automatische Abschaltung bei Kurzschluss

- Bussystem zur Erweiterung mittels Loconet.

- Computer-Anschluss über die serielle Schnittstelle (ComPort) Ihres PC

- DCC Boosteranschluss

- Programmiergleisausgang

- Empfänger für die PIKO Digi-Fern eingebaut und Anschluss für zusätzliche Fernbedienungsempfänger

- DCC kompatibel

- Updatefähige Betriebssoftware

Seitenanfang




Der Digitalbetrieb: Piko und Märklin
Probleme beim Betrieb von PIKO Wechselstrom Lokomotiven im Märklin Delta System

Meine PIKO-Wechselstromlokomotive fährt nicht auf dem Märklin Delta-System. Was kann ich tun ?

Antwort
Prüfen bitte, ob Deine Lok mit einem lastgeregelten Multiprotokolldecoder ausgestattet ist. Lese dazu in Deiner Decoderbeschreibung nach. Diese Decoder sind werkseitig mit der Adresse 03 voreingestellt.
Die Adresse ist bei dem Märklin-Delta-System nicht vorhanden. Das System kann lediglich die Adressen 24, 60, 72 und 78 erkennen und verarbeiten.
Dabei sind folgende Adressen den Symbolen auf dem Delta Fahrregler zugeordnet
Symbol Elektrolok - Adresse 24
Symbol Schienenbus - Adresse 60
Symbol Diesellok - Adresse 72
Symbol Dampflok - Adresse 78

Eine Umprogrammierung des Decoders auf eine dieser Adressen ist nur mit einer digitalen Zentrale (z.B. PIKO-Power-Box, Intellibox, Central-Unit, Mobile-Station, Central-Station) möglich. Das Delta-System kann diese Umprogrammierung nicht. Übrigens gilt die obige Aussage auch für die PIKO-Multiprotokoll -Decodern #56121 und #56122.

Seitenanfang

Taurus -Piko-Lok und die Märklin Mobil Station 60652

Ich habe die Elektro Lok Taurus (Wechselstrom Format) von der Firma Piko. Laut Aussage von Piko kann ich diese Lok mit der Mobilen Station von Märklin 60652 steuern. Die Adresse ist A3. Leiter reagiert die Lok nicht. In der Beschreibung von der Firma Piko steht, das die Loks im analogen Betriebszustand ausgeliefert werden. Wie kann ich die Lok mittels der Mobilen Station in den Digitalen Zustand bringen und wie kann ich die Lok mittels der Station steuern.

Antwort
Du musst der Lok einen Lokdecoder verpassen. Normalerweise besitzen Piko Loks nur dann einen Decoder, wenn Sie bereits auf den Digitalbetrieb vorbereitet sind.
Mach doch mal die Lok auf und schau nach ob ein Lokdecoder vorhanden ist. Falls Sie einen Lokdecoder hat, müsste der Lok auch eine entsprechende Beschreibung über den Decoder beiliegen.
Übrigens:
Achte bei der Neuanschaffung des Docoders darauf, dass er mit dem Märklin-System kompatibel ist.

Seitenanfang

Piko-Loks + Mobile-Station

Ich habe eine "Mobile Station" von Märklin. Könnt ihr mir sagen, ob die PIKO Loks auch digital mit der neuen Märklin Zentrale problemlos fahren ?

Antwort
Eigentlich schon. Folgendes wäre allerdings zu beachten:
Da der Decoder bei Piko im Analogmodus ausgeliefert wird, muss er beim Betrieb mit einer Digitalzentrale zuerst in den digitalen Betriebsmodus versetzt werden. Dies geschieht bei der "mobile station" folgendermaßen:
1. Lok auf das Digitalgleis setzen.
2. Adresse 78 an der mobile station einstellen.
3. Licht einschalten.
4. Den Fahrregler wiederholt drücken (Fahrtrichtungsumschaltung), solange bis die hintere Beleuchtung blinkt. (5 bis 10 Betätigungen des Fahrreglers notwendig)
5. Nachdem der Blinkvorgang beendet ist, den Fahrregler noch einmal drücken.
6. Die hintere Beleuchtung blinkt nochmals und die Lok kann jetzt mit der mobile station gesteuert werden.

Hinweis:
Die Adresse des Decoders kann mit der "mobile station" umprogrammiert werden:
1. Lok auf das Digitalgleis setzen.
2. Die Adresse der Lok an der "mobile station" einstellen.
3. Das Licht einschalten
4. Den Fahrregler wiederholt drücken (Fahrtrichtungsumschaltung), solange bis die hintere Beleuchtung blinkt. (Es sind ca. 5 bis 10 Betätigungen des Fahrreglers notwendig) An der mobile station die neue Adresse und das Loksymbol auswählen und ins Fahrpult übernehmen.
5. Die Lichttaste einmal betätigen.
6. Den Fahrregler noch einmal drücken.
7. Die hintere Beleuchtung blinkt nochmals und die Lok kann jetzt mit der neuen Adresse gesteuert werden.

Seitenanfang


Piko und die Lokdecoder
Dekoder und Piko

Welche Dekoder verwendet Piko bei seinen Loks ?

Antwort
Piko verwendet Digitaldecoder der Firma Uhlenbrock. Loks aus dem Standardprogramm sind mit einem Multiprotokolldecoder für Gleich- und Wechselstrombahnen vom Typ 76520, Artikel-Nr. 56121 ausgestattet. Die Hobby-Loks sind ab Januar 2003 mit einem Decoder vom Typ 75394 ausgerüstet.
Piko stellt nach seinen eigenen Angaben Mindestanforderungen an die Dekoder die in die Hobby Loks eingebaut werden und nicht aus dem Hause PIKO stammen.
Die äusseren Abmessungen dürfen 26 x 16 x 5 mm nicht überschreiten.
Der Decoder muss für DC-Motoren geeignet sein.
Der Motorausgang am Decoder sollte mindestens 0,8 A zulassen, besser 1 A oder mehr.
Der Decoder sollte für eine fahrtrichtungsabhängige schaltbare Frontbeleuchtung entsprechende Ausgänge für jeweils eine Glühlampe (vorne/hinten) von 14 V / 30 mA (DC) bzw. 19 V / 30 mA (AC) haben.
Ausserdem sollte der eingesetzte Decoder dem jeweiligen Digitalsystem entsprechen.

Seitenanfang

Piko Decoder und die BR218

Ich habe mir bei Ebay die Piko Diesellok BR218 (57200) - H0 ersteigert. Diese beinhaltet einen Decoder. Nach Angaben des Verkäufers entweder einen 56121 oder einen 56122 Decoder. Ich will nun die CV's programmieren und weiss aber nicht die CV-Werte der Decoder. Könnt ihr mir weiterhelfen

Antwort
Nach unserem Kenntnisstand ist der Decoder 56121 in der Regel in dieser Lok vorhanden. Gehe auf den nachfolgenden Link, da ist die CV-Tabelle für den Decoder 56121. Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko BR218 und die Decoderwahl

Meine Piko Diesellok BR218 (57200) H0 ist defekt. Wahrscheinlich der Decoder, da ich bemerkt habe, dass ein kleiner Rauch aus der Maschine aufgestiegen ist. Auf jeden fall rührt sich die Lok nicht mehr und ich kann den Decoder auch nicht mehr ansteuern. Welche Decoder kann ich für diese Lok verwenden?

Antwort
Du kannst den Piko Decoder 56121 und 56122 verwenden. Es gehen auch andere Decoder, aber diese beiden Decoder von Piko werden für diese Lok empfohlen.

Seitenanfang


Piko und die Handregler
Piko-Handregler und der LGB-Trafo

Ich möchte meine LGB mit einem Handregler steuern. Dieser sollte ein langes Kabel (ca. 5 Meter) haben und ich möchte damit sicher meine "electronic" Loks analog fahren lassen. Nun habe ich vor, mir den PIKO Handregler Nr. 55003 zu kaufen und ihn an einen LGB-Trafo 5006 mit 64 VA bzw. 2 A anzuschließen. Könnt ihr mir sagen, ob dann ein Betrieb möglich wäre oder würde der Handregler die Leistung und Spannung begrenzen?

Antwort
Der Piko Fahrregler Art. - Nr. 55003 hat folgende Technische Daten:
- Input 12 Volt -- 450 mA
- Output: 0-12 Volt -- 450 mA
Der LGB-Trafo hat eine viel größere Leistung (2 Ampere). Es besteht die Gefahr, dass bei größerer Leistungsabnahme die Gleichrichter (Dioden) im Fahrregler den "Geist" aufgeben.

Seitenanfang


Analoger Piko Eisenbahnbetrieb
BR 41 von Piko in Wechselstromausführung

Würde mir gerne die BR41 von Piko in Wechselstromausführung kaufen. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Lok bzw. generell mit Piko in Wechselstrom?

Antwort
Also ich habe keine PIKO Br 41, aber dafür andere PIKO Loks in Wechselstromausführung. Ich bin mit den Loks zufrieden. Man muss ja auch den günstigen Preis sehen. Da die Dampfloks von PIKO sehr filigran beim Antriebsgestänge gearbeitet sind, kann ein Umfallen der Lok schon zu Verbiegungen beim Gestänge führen. Dafür hat man bei PIKO Loks ein wirklich vorbildhaftes Modell. Übrigens, jede PIKO Lok ist mittlerweile mit einer digitalen Schnittstelle versehen. In Hinblick auf den Wechselstrombetrieb keine Erinnerungen.


Seitenanfang

Loks fahren nicht an bzw brummen nur

Ich habe ein Piko Starterset (analog) mit Dampflok gekauft - Die Anlage ist mit dem Piko-A-Gleis aufgebaut. Ich bin unzufrieden mit dem ruckartigen Anfahren und dem Abbremsen der Piko-Lok. Mitunter muss der Drehknopf des Trafos ziemlich deutlich "aufgedreht" werden, dabei brummt die Lok mitunter lediglich, um dann plötzlich unvermittelt loszuschiessen. Würde ein Umrüstung auf digitale Steuerung hier helfen?

Antwort
Meistens liegt das ruckartige Anfahren einer Lok darin begründet, dass entweder die Gleise verschmutzt, oder der Motor, das Getriebe, die Räder der Lok verschmutzt sind. Am Trafo liegt es zu 99% sicherlich nicht.
Sie mal die Lok von unten an, ob sie verschmutzt aussieht. Wenn der Motor brummt und die Lok nicht anfährt, liegt es meistens am Getriebe.

Eine Umrüstung auf Digital bringt sicher hier keine Abhilfe, da hier noch mehr auf Sauberkeit und Kontaktfähigkeit geachtet werden muss.

Seitenanfang

Stromversorgung der Anlage

Wir haben eine Modelleisenbahn der Spur H0 von Piko. Sie hat ingesamt eine Schienenlänge von ca. 8 m. Die kleinen Trafos reichen nicht aus, die Stromversorgung sicherzustellen. Was ist zu tun.

Antwort
Die Anzahl der Fahrregler reichen sicherlich aus, die Loks zu steuern. Aber die Stromversorgung der Weichen, Lampen, Signale und Häuser wahrscheinlich nicht mehr.
Es wird hier ein leistungsfähiger Versorgungstrafo benötigt. Dieser kann durchaus auch ein Wechselstromtrafo sein, da es den Lampen egal ist, ob sie mit Gleichstrom oder Wechselstrom betrieben werden. Der Trafo sollte aber mind. 1,00 Ampere aufweisen.
Ferner wird gegebenenfalls ein neuer Stromkreis einzurichten sein. Hier können dann die Trafos mit Fahrregler wieder zum Einsatz kommen.
Nachfolgend ein Beispiel für das Einrichten mehrerer Stromkreise. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Kupplungsprobleme mit der BR 185 und BR 189

Îch will meine BR 185 (Hobbylok) und meine Br 189 (Hobbylok) mit Kurzkupplungen ausstatten. Leider gibt es da Probleme mit der Überpufferung.

Antwort
Piko hat hier einen Vorschlag ausgearbeitet, der hier vorgestellt wird:
Da die Hobby-Loks Taurus BR 182, BR 185 und BR 189 keine Kurzkupplungskulissen besitzen, ist ein Betrieb mit Kurzkupplungen zwischen Loks und Wagen aus konstruktiven Gründen nicht möglich.

Zum Eingriff an der Lok wird folgendes Werkzeug benötigt:

- Feile
- Messschieber
- Schraubenzieher
- Distanzhülsen mit der Artikelnummer 57410-99 (2 Stück/Packung).

Das weitere Vorgehen ist dem nachfolgenden Bild zu entnehmen. Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Haftreifen auf die Piko E93

Wie bekomme ich die Haftreifen auf die Piko E93 ohne die Lok zerlegen zu müssen ?

Antwort

Hier ein Vorschlag von der Firma Piko. Folgende Werkzeuge werden benötigt:

- Stabile gepolsterte Unterlage für das Modell
- Montierschlüssel (siehe Zeichnung)
- Pinzette
- Schlitzenschraubenzieher

Gehe ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko und Trix-C-Gleis

Meine Frage,
laufen Piko-Loks und Wagen aus den 1970ern auch auf dem Trix C-Gleis - wegen der Schienenhöhe -- !!.

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten

Antwort

Die Schiene des C-Gleis von Märklin ist mit 2,3 mm höher als die des C-Gleis von Trix mit 2,1 mm.

Du kannst - bis auf einige Ausnahmen - Piko Wagen und Loks auf Trix-C-Gleisen fahren lassen.

Ich habe damit jedenfalls keine Probleme. Falls einige Wagenradsätze von Piko hier dennoch Probleme bereiten, kannst Du sie gegen Trix-international-Radsätze tauschen.

Seitenanfang




Piko und die Magnetartikel (Weichen/Signale)
Piko - Weichen schalten nicht korrekt

Ich bin gerade dabei eine Pikoanlage aufzubauen. Die Gleise sind alle fest verlegt. Jetzt habe ich die Weichen mit Antrieben ausgestattet und musste feststellen, dass sie nicht zuverlässig arbeiten. Manche schalten gut und manche muss ich immer wieder schalten bevor sich die Weichenzunge bewegt. Ist das normal. Hat Piko generell ein Problem mit Weichenantrieben?

Antwort
1. Möglichkeit
Der Piko Weichenantrieb ist leider sehr anfällig gegen Verschmutzungen. Schon die kleinste Verschutzung, lässt die Weiche nicht mehr richtig schalten. Dies liegt an der "weichen"-Feder, die als Antrieb für die Weichenzunge fungiert. Eine Lösung ist nur die regelmäßige Reinigung der Weiche. Dazu den Weichenantrieb öffnen. Nach der Reinigung ein kurzes Besprühen der Weichenteile mit einem Silikonspray. Das wirkt bei mir immer. Bitte aber immer vorher die Weichenteile mit einem Pinsel reinigen.
2. Möglichkeit
Es könnte auch wenig Strom an der Weiche anliegen. Dadurch kann der Magnetantrieb nicht schnell schalten. Überprüfe mal, ob der Trafo mind. 14 Volt-Wechselstrom aufweist.

Seitenanfang


Piko und die Startersets
Piko: Die Startersets und die Digitaladresse

Wo finde ich die Lokdecoderadressen bei den Startpackungen. In der Beschreibung ist nichts enthalten

Antwort
Den Lokomotiven in den Start-Sets sind Adressen zugeordnet, die auf dem Aufkleber am Boden der Lok stehen. Neben der Adresse ist zudem der Übertragungskanal für die PIKO Digi-Fern angegeben.

Seitenanfang

Piko Starterset und die Leistung

Ich habe ein Piko-Starter-Set. Wie kann ich die Leistung erhöhen.

Antwort
Dem Piko-Starter-Set liegt ein Stecker-Netzadapter (Nr. 55010) mit einer Leistung von 850 mA bei. Die Leistung kann dadurch erhöht werden, dass der vorhandenen Trafo Nr. 55010 gegen den PIKO-Transformator "T3" Nr. 55005 ausgetauscht wird. Mit diesem Transformator "T3" wird die volle Leistungsbreite der PIKO-Digi1 ausgeschöpft.

Achtung: Die PIKO-Digi1 und PIKO-Digi2 dürfen nicht mit Netzadaptern oder Transformatoren betrieben werden, deren Leistungen höher als 45 VA sind. Dies führt zwangsläufig zu einer Zerstörung der Digital-Steuerung.

Seitenanfang

Piko ICE H0-Starterset

Ich will mir das Piko ICE H0-Starterset kaufen. Vom Hersteller wird das Produkt mit digitaler Schnittstelle angeboten. Kann ich das Fahrzeug bedenkenlos mit den anderen Fahrzeugen meiner analogen über 50-jährigen Anlage einsetzen. Betrieb erfolgt mit 2-leiter Schienensystem Gleichstrom. Nur Dampf-und Diesellokomotiven sind im Einsatz, auch neue Modelle. Treten Probleme mit der Geschwindigkeit auf? Ich habe keine Erfahrung mit digitalen Anlagen.

Antwort
Der Einsatz ist problemlos auf analogen Anlage möglich. Es handelt sich hier lediglich um eine digitale Schnittstelle. Der ICE kann somit nur analog gefahren werden. Die Schnittstelle hat den Zweck, dass beim digitalen Betrieb, der dann notwendige Lokdecoder, nur an die digitale Schnittstelle angesteckt werden muss.

Seitenanfang

Digitalset von Piko, welche Loks / Wagen

Habe ein digitales Startset von Piko gekauft (Spur H0). Welche Gleise und welche Hersteller kann ich dazu kaufen?

Antwort
Du kannst hier Gleise von Gleichstromherstellern nehmen wie Piko, Lima, Mehano, Tillig, Liliput etc, etc. Was Du nicht machen solltest ist Loks und Wagen von Märklin zu kaufen, da die ein Dreileitersystem haben und ferner die Räder nicht zu den Normgleisen passen. Du solltest aber insbesondere bei Weichen und Gleise Dich auf einen Hersteller einstellen. Es macht wenig Sinn und noch viel mehr Ärger, wenn unterschiedliche Gleissysteme auf der Modelleisenbahn vorherrschen.

Übrigens:
Das Digitalsystem von Piko stammt von der Firma Uhlenbrock. DCC ist das gängiste Digitalsystem am Markt.

Seitenanfang

Piko digital Starterset ICE-3

Laut beiliegender Anleitung soll man auf der Fernbedienung den entsprechenden Kanal wählen, dem die Lok laut einem angeblich auf der Unterseite angebrachten Aufkleber zugeordnet sein soll. Ärgerlicherweise findet sich dort nur ein Aufkleber mit einer langen Nummer: 571951100407. Dann steht in der Bedienungsanleitung noch, dass man eine Lok auch selbst codieren kann, wenn man die letzten drei Ziffern der Nummer (ist die von dem zuvor genannten Aufkleber gemeint???), sofern diese kleiner 127 ist. Bei einer Endung 407 ist aber auch dies nicht möglich.

Es muss doch bei einem Startset möglich sein, den dazugehörigen Zug einfach in Gang zu setzen, ohne dafür einen Studiengang absolvieren zu müssen.

Antwort
Gib der Lok eine neue Adresse. Stelle die Lok alleine aufs Gleis und gebe ihr als Adresse nur die 1. Dann brauchst Du auch beim Wiederaufrufen der Lok nur das Loksymbol und die Zahl 1 drücken. Der genaue Speichervorgang ist in der Bedienanleitung gut beschrieben.

Seitenanfang

Analoges Startset auf Digital aufgerüstet

Ich habe ein analoges Startset von Piko. Ich habe die Lok auf Digital umgerüstet. Das Digi1 habe ich korrekt an das Gleis angeschlossen. Leider passiert überhaupt nichts. Bei der Anlage meines Freundes läuft die Lok einwandfrei.

Antwort
Wahrscheinlich liegt es am Anschlussgleis. Wenn der Anschluss-Clip an das Gleis noch von der analogen Anlage stammt, ist hier ein Kondensator enthalten. Dieser muss entfernt werden, wenn die Anlage digital betrieben werden soll. Bleibt der Kondensator im Anschluss-Clip, eliminiert er die hochfrequenten Steuerungsimpulse und nichts funktioniert.

Seitenanfang

Analoges Startset 5/0536

Ich kann ein altes analoges Startset H0 von Piko kaufen. Der Käufer sagte mir es handle sich um das Startset 5/0536. Er hat allerdings keine Verpackung mehr. Nun habe ich Zweifel, ob das Startset vollständig ist. Könnt ihr mir sagen, was das Startset zum Inhalt hatte.

Antwort
Das Startset hat folgenden Inhalt:
1 Dampflok
2 Personenwagen
1 Batteriefahrgerät
Gleise : 16 Stück gebogene Gleise (6813), 1 x 6811 und 1 x 6821
Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang

Analoges Startset 5/0538

Habe das analoge Piko Startset H0 Nr. 5/0538 ersteigert. Nun kommen mir Zweifel, ob dieses Startset komplett ist. Bitte um Mitteilung, welche Teile im Startset enthalten sein müssen. das Startset zum Inhalt hatte.

Antwort
Das Startset hat folgenden Inhalt:
1 Dampflok (2 achisg)
2 Personenwagen
1 Batteriefahrpult
1 Handweiche
Gleise : 19 Stück gebogene Gleise (6813), 1 x 6800, 1 x 6811, 1 x 3826 und 1 x 6821
Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang

Startset 57125

Habe das Piko Startset H0 Nr. 57125 gebraucht erworben. Leider hat der Verkäufer die Anleitung nicht. Dehalb habe ich auch ein paar Fragen an euch.
1. Wie ist das Startset ausgestattet
2. Hat die Lok ein Soundmodul
Danke für eure Rückantworten

Antwort
Das Startset hat folgenden Inhalt:
1 Schlepptender Dampflok G7.1
- 3 Personenwagen (zweiachsig)
- 1 Packwagen (zweiachsig)
- gerades Gleis G231 -- 9 Stück
- gerades Gleis G239 -- 3 Stück
- gebogenes Gleis (R2) -- 14 Stück
- 1 Bogenweiche -- rechts
- 1 x Bogenweiche -- links
- Piko Digi 1
- Piko Digi-Fern
- Netzadapter
- Anschluss-Clip

2. Die Lok besitzt keinen Sounddecoder. Er kann aber nachgerüstet werden,. Von Piko wird hier der Sounddecoder Nr. 56190 vorgreschlagen

Seitenanfang

Startset 5/0571

Kann das Piko Startset H0 Nr. 5/0571 gebraucht erwerben. Leider hat der Verkäufer die Anleitung nicht. Dehalb bitte ich euch um Mitteilung was im Startset enthalten sein muss.

Antwort
Das Set nennt man auch Güterzug-Set Junior 19. Das Set hat folgenden Inhalt:
1 einfache Diesellok - Nr. 6010
- 1 Silowagen
- 1 Kübelwagen
- gebogenes Gleis (6813) -- 19 Stück
- Gleis 6802
- Gleis 6800
- Gleis 6826
- 1 Handweiche Nr. 6857
- Fahrpult Nr. 1761

Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko Startset 5/0571

Kann das Piko Startset H0 Nr. 5/0571 gebraucht erwerben. Leider hat der Verkäufer die Anleitung nicht. Dehalb bitte ich euch um Mitteilung was im Startset enthalten sein muss.

Antwort
Das Set nennt man auch Güterzug-Set Junior 19. Das Set hat folgenden Inhalt:
1 einfache Diesellok - Nr. 6010
- 1 Silowagen
- 1 Kübelwagen
- gebogenes Gleis (6813) -- 19 Stück
- Gleis 6802
- Gleis 6800
- Gleis 6826
- 1 Handweiche Nr. 6857
- Fahrpult Nr. 1761

Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang

Piko Startset 5/0581

Ich sammle Piko Startsets. Nun kann ich das Startset 5/0581 (H0) von Piko erwerben. Leider ist die Verpackung schon stark rmponiert und ich traue dem Verkäufer nicht in Hinblick auf seine Angaben zur Vollständigkeit des Startsets. Ich bitte euch deshalb um Mitteilung was im Startset enthalten sein muss. Danke für die Antwort im Voraus.

Antwort
Das Set wird als Güterzug "Junior 21" bezeichnet. Das Set hat folgenden Inhalt:
1 Dampflok (Tenderlok - zweiachsig)
- 2 Personenwagen (zweiachig)
- 1 Diesellok (zweiachsig)
- 2 Kipplorenwagen
- gebogenes Gleis (6813) -- 19 Stück
- 1 Gleisoval mit Überholgleis.
- 1 Anschlussgleis
- 2 Handweichen

Hier geht es ----> zum Bild

Zusatzfrage: Du kennst Dich so gut aus. Kannst Du mir sagen, welche Startpackungen Piko in den DDR Zeiten herausgab?

Antwort
Also alle kann ich Dir nicht sagen, ich kenne nur die folgenden Startsets von Piko aus den vor 1990ger Jahren:

Startset Nr. 5/0536: Personenzug "Junior1"

Startset Nr. 5/0538: Personenzug "Junior3"

Startset Nr. 5/0548: Kipplorenzug "Junior5"

Startset Nr. 5/0549: Güterzug "Junior6"

Startset Nr. 5/0550: Kipplorenzug "Junior7"

Startset Nr. 5/0571: Güterzug "Junior19"

Startset Nr. 5/0581: Güterzug "Junior21"

Es gibt im Übrigen aus den vor 1990ger Jahren noch die Piko Expert Sets.

Set Nr. 5/5020: Güterzug Geschenkpacklung mit Ellok

Set Nr. 5/0526: Personenzug Geschenkpackung mit Ellok

Set Nr. 5/0522: Personenzug Geschenkpackung mit Dampflok BR55

Set Nr. 5/0575: Personenzug Geschenkpackung mit Diesellok BR110

Set Nr. 5/0525: Personenzug Geschenkpackung mit Dampflok BR55

Set Nr. 5/0591: Güterzug Geschenkpackung mit Diesellok BR130

Seitenanfang


Piko - Sounddecoder
Piko - Sounddecoder 56190

Kann ich den Piko Sounddecoder in die Piko BR55 Nr. 57550 einbauen?

Antwort
Ja kannst Du. Die Lok hat eine NEM652 Schnittstelle. Du musst einen Lokdecoder einbauen und dazu das Soundmodul. Nach Deiner Nummer zu urteilen hast Du ein analoges Modell von Piko.

Noch eine weitere Frage. Welche Funktionen hat der Soundecoder 56190

Antwort
F1: leer
F2: Motor
F3: leer
F4: leer
F5: Horn1
F6: Glockengeräusch
F7: Rangiergeräusch
F8: stumm

Seitenanfang

Piko - Sounddecoder 56190 und die Dampflok G7

Kann ich in die Piko G7 Dampflok den Piko Sounddecoder Nr. 57550 einbauen?

Antwort
Ja das geht.
Der Soundecoder hat folgende Funktionen
F1: leer
F2: Motor
F3: leer
F4: leer
F5: Horn1
F6: Glockengeräusch
F7: Rangiergeräusch
F8: stumm

Seitenanfang

Piko - Sounddecoder

Ich will meine Piko Loks - die sich eignen - mit Sounddecoder ausstatten. Hat Piko Sounddecoder und in welche Loks kann ich die einbauen.

Antwort
Ich weiss nicht welche Loks Du hast. Aber ich habe mal gegoogelt und von Piko eine Sounddecodertabelle ausfindig gemacht. Vielleicht kannst Du damit was anfangen. Hier geht es ----> zum Bild

Seitenanfang


Piko - Artikel
Piko - BR55

Ich bin Piko-Modellbahner. Fahre noch Analog. Ich will mir die Piko Schlepptenderlok BR55 gebraucht kaufen. Nun wollte ich wissen, welche Ausführungsarten der BR55 es von Piko gibt.

Antwort
Es gibt folgende moderene Ausführungen:
Nr. 57550 -- DC (Gleichstrom) analog - DB- Ausführung
Nr. 57551 -- DC analog -- DR- Ausführung
Nr. 57350 -- AC digital -- DB-Ausführung
Nr. 57351 -- AC digital - DR-Ausführung
Die DC-Ausführungen besitzen keinen Mittelleiter. Die AC-Ausführungen haben einen Mittelleiter. In den AC-Mittelleiter Modellen ist ein Digitaldecoder enthalten (Art.Nr. 76395). Dieser stammt von Uhlenbrock.

Seitenanfang


Piko und die Gleise
Piko Gleise verbinden

Kann man die alten Pikogleise mit Hohlprofil, mit den Pikogleisen ( Normale flache Schienenverbinder) verbinden. Ich weiss das es diverse Schienenverbinder gibt. Aber Verbinder für das alte Gleis aufs neue Gleissytem kenne ich nicht. Könnt Ihr Mir einen Tipp geben,was ich da machen kann.

Antwort
Es gibt Übergangsgleis vom Hohlprofil auf das Profilgleis. Sehe mal auf der Page von Piko nach.

Seitenanfang

Piko Gleise verbinden

Habe Starterset mit Piko A-Gleis gekauft, Kann das Piko-HO-Hohlprofilgleis auch mit dem Piko-A-Gleis kombiniert werden ? br>
Antwort
Piko A-Profilgleise können auch mit Piko-Hohlprofilgleisen kombiniert werden. Dazu gibt es Übergangsgleise.

Seitenanfang


Die Piko - G - Digitalzentrale Nr. 35010
Den Piko Navigator anschließen

Ich habe eine Piko-G-Zentrale geschenkt bekommen. Leider finde ich die Bedienungsanleitung nicht mehr. Ich bin schon zum Händler gegangen, der hat mir aber gesagt, dass er mir keine neue besorgen kann. Ich will mir den Piko-Navigator kaufen. Wie schließe ich diesen an die Zentrale an? br>
Antwort
Zur Steuerung wird der Navigator mit dem beiliegenden Digitalkabel direkt an die Netzwerkbuchse (Digital-Bus) der Digitalzentrale angeschlossen. Der Piko-Navigator schaltet sich dann automatisch ein und er kann benützt werden.

Seitenanfang

Die Betriebsstandanzeige blinkt rot

Die rote Betriebszustandanzeige blinkt bei meiner Piko-G-Zentrale. Es fahren keine Züge mehr. Was kann ich tun? br>
Antwort
Wenn die Betriebsanzeige rot leuchtet, dann liegt entweder ein Kurzschluss oder eine Überlastung der Zentrale vor. Entferne alle Loks und Wagen von der Anlage und schalte die Anlage wieder ein. Wenn der normale Betriebszustand sich wieder einstellt liegt es an den Loks oder Wagen.

Übrigens: Leuchtet die Anzeige dauerhaft rot, zeigt dies eine Überhitzung der Zentrale an.

Seitenanfang

linie

Zurück         Zurück

linie