Modellbahn - Anlagenbau

Waldbild




Inhaltsverzeichnis:

- Einzelbäume und Baumgruppen

- Gestaltung von Wälder

- Bahnböschungen



Die Gestaltung von Einzelbäumen und Baumgruppen



    Bäume und Baumgruppen




    Die Gestaltung von Bäumen ähnelt denen von Büschen und Sträuchern. Bei Bäumen kommt es hauptsächlich darauf an, dass zwischen Baumgruppen und Einzelbäumen (Soliderbäumen) unterschieden wird. Ferner ist bei der Gestaltung noch zwischen Obstbäumen (Kulturbäumen) und Wildbäumen zu unterscheiden.

    Einzelbäume und Baumgruppen sind beim Eigenbau aufwendiger. Modellbahner die hier wenig Lust mitbringen, sollten auf die Vielzahl von Fertigprodukten ausweichen.


    Die Herstellung von Laubbäumen mit Islandmoos und Schaumflocken

    Die einfachste Methode ist wieder - bei Laubbäumen - die Herstellung mit Islandmoos. Man sucht sich aus dem realen Gebüsch passende Ästchen, die einem Miniaturbaum entsprechen. Danach erfolgt die Darstellung des Blätterwerkes mit Islandmoos. Die Klebung der Islandmoosstückchen sollte mit dem Heißkleber erfolgen, da diese Klebetechnik sofort eine dauerhafte Verbindung eingeht.

    Aber auch mit Schaumflocken lassen sich, insbesondere bei den Obstbäumen bzw. Obstbaumplantagen sehr gute gestalterische Erfolge erzielen.

    Bäume     Schaumflocken
    Zum Vergrößern -- Bild anklicken



    Die Herstellung von Kieferbäumchen aus Scharfgarbe

    Die Herstellung von Kieferbäumen in Eigenbau kann über die Pflanze "Schafgarbe" erfolgen. Wegen der Eigenart der Blütenstände ist sie hervorragend für Modellbahnkieferbäume geeignet. Es können natürlich auch ähnliche Pflanze hierzu verwendet werden. Wie wird vorgegangen?

    Die Blütenstände der Schafgarbe werden in der entsprechenden Höhe abgeschnitten. Die erforderlichen Höhen in Bezug auf die Spurgröße der Modellbahn ist der nachfolgenden Tabelle zu entnehmen. Danach werden die Blütenstände auf ein Brett gelegt und zwei Tage getrocknet. Nach dem Trocknungsprozess werden die Teile entsprechend mit matter Farbe (matte Plastikfarbe oder Dispersionsfarbe) bemalt (siehe nachfolgendes Bild). Nach Trocknung der Farbe sollte der "Kieferbaum" mit mattem Klarlack besprüht werden, damit dieses Naturprodukt dauerhaft versiegelt ist und nicht verrotten kann. Je nach Blütenstand können die unterschiedlichsten Kieferbäumchen gestaltet werden.

    Kieferbaum    
    Zum Vergrößern -- Bilder anklicken
    Tabelle: Abmessungen für "Schafgarben Kiefern"

      reale Höhe (m)       Spur       Höhe (mm)   
    20 H0 230
    20 TT 167
    20 N 125
    10 H0 125
    10 TT 83
    10 N 63


    Die Herstellung von Einzelbäumen aus Naturpflanzen

    Bei der Herstellung von Einzelbäumen aus der Natur ist die Pflanze "Gischt" zu nennen. In der Natur kommt Gischt auf Wiesen vor. Die nachfolgenden Bilder zeigen die Pflanze und dabei ist zu sehen, dass sie sich hervorragend als Modellbaum eignet. Durch Anspühen mit entsprechenden Farben können die unterschiedlichsten Baumarten erzeugt werden. Gischt ist auch für die Herstellung von Laubwälder zu empfehlen.

    Gischt
    Zum Vergrößern -- Bilder anklicken



    Die Herstellung von Zypressen

    Die unverkennbare Zypressen-Baumform ist das beste Mittel um einen südländischen Bereich zu gestalten. Zypressen sind im Handel nur sehr teuer zu erwerben. Deshalb ist es schon sinnvoll sich Gedanken über die Herstellung zu machen.

    Zum Selbstbau sollte aber auf eine Fertigtanne zurück gegriffen werden. Hersteller sind Busch, Kibri etc. Als Fertigtanne sollte eine Tanne aus Drahtbesen mit Wurzelfuß verwendet werden. Diese Tannen gibt es sowohl in Spur N und H0.

    Mit einer Schere ist der Baum in die schlanke Form einer Zypresse zu schneiden. Den so zugeschnittenen Baum mit Holzleim bestreichen. Danach wird der Baum in dunkelgrünes Flockenmaterial (Busch, Kibri, Faller) tauchen. Nach dem Herausziehen aus dem Flockenmaterial, das Flockenmaterial, das am Baum haftet mit einem Pinsel andrücken. Nach dem Trocknen des Flockenmaterial sollte es mit einer dunkelgrünen Farbe - sehr flüssig mischen - nachgedunkelt werden.

    Die Baumspitze kann mit Schreinerleim und Flockenmaterial hergestellt werden. Das Flockenmaterial mit dem Schreinerleim zu einer kleinen Kugel formen und danach auf die Baumspitze kleben.

    Zypressenbaum     Zypressenbaum
    Zum Vergrößern -- Bild anklicken


    Fertigprodukte aus dem Handel

    Es gibt im einschlägigen Fachhandel mittlerweile eine schier unüberschaubare Palette an Fertigprodukten für den Landschaftsbau. Nachfolgend wurden einige Fertigprodukten dargestellt. Allerdings ist hier zu erwähnen, dass diese Produkte teilweise sehr teuer sind und eigentlich - gegenüber Eigenbauprodukten - auch manchmal künstlich wirken.

    Waldbäume

    Tannenbaum      Waldbaum     Bäume     Bäume
    Zum Vergrößern -- Bild anklicken

    Obstbäume

    Obstbaum     Obstbaum     Obstbaum     Obstbaum
    Zum Vergrößern -- Bild anklicken

    Laubbäume

    Bäume      Bäume
    Zum Vergrößern -- Bild anklicken

Seitenanfang






Die Gestaltung von Wälder



    Der Waldbereich




    Die Gestaltung von Waldflächen gestaltet sich insofern einfacher, da nur am Waldrand die Bäume noch genau dargestellt werden müssen. Der übrige Teil der Waldfläche kann dann einfacher dargestellt werden, da ja hier die Baumstämme nicht mehr zu sehen sind. Die Originalaufnahmen von Waldbereichen zeigen dies deutlich.

    Leider werden Waldbereiche auf Modellbahnen nur selten dargestellt. Außer ein paar Einzelbäumen oder Baumgruppen wird hier nicht viel geboten. Meistens werden Waldfächen im Hintergrund - als Bilddarstellungen - auf der Modellbahnanlage geboten. Dabei ist die Herstellung von Wälder nicht sehr schwierig. Das wichtigste Teil ist der Waldanfang. Hier sind die Einzelbäume zu sehen. Bereits in der dritten Reihe kann auf die Darstellung von Einzelbäumen bereits verzichtet werden. Hier sollten dann Schaumflocken oder ähnliche Materialien zum Einsatz kommen.

    Walddiorama im Modell      Walddiorama im Modell      Walddiorama im Modell      Walddiorama im Modell
    Zum Vergrößern -- Bilder anklicken



    Holzstapel am Waldrand




    Nicht unerwähnt soll hier bleiben, dass gerade am Waldrand bzw. auf Freiflächen innerhalb des Waldgebietes sehr interessante Details auf die Modellbahnanlage gebracht werden können. Ein Blickfang kann auf der Modellbahnanlage die Darstellung von Holzstapeln sein. Gerade am Waldrand oder an Waldwegen werden gefällte Bäume zu Versteigerung bzw. zum Abtransport gestapelt. Aber auch Brennholzstapel sind hier zu finden.

    Die Herstellung derartiger Holzstapel ist einfach. In der Natur gibt es genügend Sträucher, die feine Verästelungen zeigen. Diese kleinen Ästchen werden entsprechend auf Länge geschnitten und als Stapel verklebt. Wie solche Holzstapel als Diarama auf der Modellbahnanalge aussehen können, ist nachfolgend dargestellt.

    Holzstapel im Modell      Holzstapel im Modell      Holzstapel im Modell
    Zum Vergrößern -- Bilder anklicken


Seitenanfang






Die Gestaltung von Bahnböschungen

    Die Bahnböschung bzw. der Gleisbereich einer Modellbahn ist ein besonderer Blickpunkt für die Betrachter einer Modellbahnanlage. Deshalb sollte hier auch ein besonderes Augenmerk auf dieses Diorama gelegt werden. Die nachfolgenden Bilder zeigen Bahnböschungen in der Realität.



    Die nachfolgenden Bilder zeigen Dioramen von Bahnböschungen

    Bahndamm-Diorama      Bahndamm-Diorama
    Zum Vergrößern -- Bilder anklicken


Seitenanfang

Hinweis:
Wir haben unter der Rubrik "Modellbahninfos --> Hilfsmittel " weitere Unterlagen für den Modellbahnbau zusammengestellt.




linie

Zurück         Zurück
linie