Geschichte der Eisenbahn - interessante DDR Diesellokomotiven und ausländische Dieselloks
     


Die DDR - Dieselloks - Deutsche Reichsbahn und interessante ausländische Dieselloks


Titelbild



Inhaltsverzeichnis

- Die DDR Diesellok BR: V200

- Die niederländische Diesellok Rh2400

- Die russische Diesellok TGK2

- Links zu Dieselloks




Die DDR Diesellok BR: V200

Für den Einsatz vor schweren Güterzügen entwickelte die Lokomotivfabrik " Luhansk" auf Basis der ab dem Jahre 1958 gebauten Baureihe TE10 der SZD eine sechsachsige dieselelektrische Lokomotive. Im Jahre 1964 wurden die ersten beiden Prototypen M62-01 und M62-02 an die SZD ausgeliefert. Da wegen des Abkommen die Sowjetunion die Versorgung der RGW-Staaten mit Diesellokomotiven über 2.000 PS übernehmen sollte, bestellten ab 1965 auch die Ungarische Staatsbahn MAV, die Deutsche Reichsbahn, die Polnischen Staatsbahnen PKP und die Tschechoslowakischen Staatsbahnen Lokomotiven dieser Bauart.

Zwischen 1966 und 1975 bezog die Deutsche Reichsbahn der DDR insgesamt 378 Lokomotiven dieser Baureihe. Bei der ersten Lieferserie dieser Loks an die DR fehlten die Schalldämper. Die hohen Auspuffgeräusche die dadurch verursacht wurden, gaben der Lok den Namen "Taigatrommel". Alle Maschinen ohne Schalldämpfer wurden später nachgerüstet. Alle Lok der BR: V200 der DDR sind mittlerweile ausgesondert.

Technische Daten
    - Gesamtlänge: 17550 mm
    - Nummerierung: diverse
    - Gewicht: 115,1 t
    - Baujahre: 1966 - 1975
    - Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h
    - Brennstoffvorrat: 3900 l Diesel
    - Anzugskraft: 350 kN
    - Leistung: 1470 kW
    - Zugheizung: elektrisch
    - Leistungsübertragung:elektrisch
    - Ausmusterung: 1995

DDR-V200     DDR-V200
Vergrößern -- Bild anklicken


V180        V180        V180        V180
Vergrößern - Bild anklicken

Zum Inhaltsverzeichnis





Die niederländische Diesellok Rh2400

In den 1950er Jahren beschloss die Niederländischen Staatsbahn (NS), dass die Dampfloks bis zum Jahre 1958 ausgesondert werden sollen. Besonders die dieselelektrsichen Loks der Baureihen Rh2400 und Rh2200 waren als Ersatz vorgesehen.
Die Loks der Rh2400 sollten auf bewährten Konstruktionen aufbauen und wurden bei dem französischen Unternehmen Alsthom bestellt, die ähnliche Lokomotiven schon produzierten. Die Loks waren bis zu 80 km/h schnell.
Zunächst trugen die ersten Lokomotiven noch bis zum Jahre 1956 eine himmelblaue Farbgebung. Die restlichen Loks erhielten bereits eine rötlich-braune Lackierung und besaßen große Lokschildern an den Fronten und kleinere Lokschilder an den Kabinenseiten.
Ab dem Jahre 1971 wurden die Fahrzeuge in den graugelben Niederländischen Hausfarben lackiert. Die Loks wurden hauptsächlich im Norden des Landes eingesetzt, zunächst für Personenzüge, später bis auf wenige Ausnahmen im Güterzugverkehr.

Die Loks konnten auch in Mehrfachtraktion fahren. Die Baureihe wurde bis 1991 ausgemustert.

RH2400     RH2400
Vergrößern -- Bild anklicken


V180        V180        V180        V180
Vergrößern - Bild anklicken

Zum Inhaltsverzeichnis





Die russische Diesellok TGK2 - Kaluga

Zu Beginn der 1960er Jahre entwickelte die Maschinenfabrik "Kaluga" in Russland die Rangierlok "TGK". Die TGK2 ist eine zweiachsige Diesellokomotive mit hydraulischer Kraftübertragung. Die Loks waren bis zu 60 km/h schnellen und sehr robust gebaut. Ihr Einsatz bezog sich auf den Rangiereinsatz. Die Lok wurde in verschiedenen Serien und Ausführungen zwischen den Jahren 1960 und 2008 in einer Anzahl von über 9000 Exemplaren hergestellt.

Es wurden auch Loks dieses Typs an die ehemalige DDR, Tschechoslowakei und Polen geliefert.

Auch heute noch sind die Loks noch in der gesamten ehemaligen UDSSR im Einsatz. Auch in Deutschland befinden sich noch Loks als Werkbahnen in Einsatz.

TGK2
Vergrößern -- Bild anklicken


V180        V180        V180        V180
Vergrößern - Bild anklicken

Zum Inhaltsverzeichnis





Interessante Links zur Geschichte der Dieselloks

Falls einer der Links nicht mehr aktuell bitte teilt uns dies mit, Danke.
Link: Wehrmachtsdiesel
Link: Deutsche Dieselloks
Link: DB-Dieselloks
Link: Fotos zu Dieselloks
Link: Deutsches Dampflokmuseum - Infos zu Dieselloks
Link: Waldeisenbahn
Link: Dieselloks im Ruhrgebiet
Link: Presseartikel zu Dieselloks
Link: Dieselloks der Brohltalbahn
Link: Übersicht über die Triebfahrzeuge der DB
Link: Nohab-Loks der BOB:
Link: Die Baureihen der Dieselloks
Link: Eisenbahnwelten
Link: Die Kleinlokomotiven Kö(f) 5710 bis 5756 der Deutschen Reichsbahn
Video: Dieselloks Ludmilla (1)
Video: Dieselloks Ludmilla
Video: Dieselloks Ludmilla
Video: Dieselloks
Video: Ludmilla - Führerstandsmitfahrt
Video: Diesellok - Führerstandsmitfahrt

Zum Inhaltsverzeichnis

linie

Zurück         Zurück

linie