Hinweise zum Modellbahnhersteller Gützold
     


Die Modellbahnfirma "Gützold"

Logo von Gützold




Geschichte von Gützold
Die Firma Gützold ist ein Modelleisenbahnhersteller aus dem sächsischen Zwickau und produziert Lokomotiven der Nenngröße TT und H0.
Johannes Gützold gründete, zusammen mit seiner Ehefrau, im Jahre 1946 in Zwickau eine Kolbengießerei.
Im Jahre 1948 begann Gützold für seine Söhne einen Modelleisenbahnzug aus Holz und Metall herzustellen. Da dieser Zug bei seinen Söhnen guten Anklang fand, fertigte er eine Kleinserie von fünf kompletten Zügen, die in etwa der Spur: 1m entsprachen.

Im Jahre 1950 begann Gützold mit der Herstellung von Kunststoffgehäusen für vorbildgerechte Lokomotiven in der Spurgröße: H0, im Dreileiter Wechselstromsystem. Zur gleichen Zeit baute er aber noch eine Tenderlokomotive mit einem Zinkrahmen und einem Aluminiumgehäuse.
Mit der Einführung der Spurgröße H0 legte Gützold den Grundstein für eine Serienfertigung von Modelleisenbahn-Lokomotiven der Spur H0.

Im Jahre 1952 brachte Gützold die erste vorbildgerechte Schlepptender-Lokomotive der Baureihe BR24 als Gleichstrom und Drei-Leiter-Wechselstromvariante auf den Markt.

Im Jahre 1968 wurde das Unternehmen an den Sohn Bernd Gützold übergeben.
Im Zuge der Verstaatlichung von Privatunternehmen in der ehemaligen DDR, wurde das Unternehmen 1972 zum Volkseigenen Betrieb (VEB) umfirmiert und somit in den Betrieb „VEB Eisenbahn-Modellbau Zwickau“ aufgenommen. Die Eigenständigkeit des Unternehmens ging verloren. So erklärt sich auch, dass es viele Modelle von Piko, VEB und Gützold gibt, die gleiche Motoren, Radsätze etc. aufweisen.
Im Jahre 1974 wurde Bernd Gützold, der als Geschäftsleiter von VEB übernommen wurde, entlassen und der Betrieb mit mehreren Zwickauer Spielwarenherstellern zusammengelegt. Diese wiederum wurden 1982 dem „VEB Plasticart Annaberg-Buchholz“ untergeordnet und gehörte zum Kombinat Spielwaren Sonneberg. Die Produkte aus diesem Kombinat wurden dann unter dem Namen Piko in den Handel gebracht. Die jetzige Firma Piko entstammt somit aus dem VEB Kombinat.

Nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahre 1990 wurde die Firma "VEB Plasticart Annaberg-Buchholz" mit den dazugehörigen Betrieben durch die Treuhandanstalt verwaltet und reprivatisiert. So konnte im Jahre 1990 aus dem Kombinat "VEB Plasticart Annaberg-Buchholz Werk 5, Zwickau" die „Gützold KG“ wieder "auferstehen".
Im Jahre 1996 wurde die Gützold-Verwaltungsgesellschaft mbH gegründet und aus der KG wurde die "Gützold GmbH & Co. KG".
Gützold hat seit der deutschen Wiedervereinigung ein Sortiment aus hochwertigen Lokomotiven und Eisenbahnwagen der Nenngröße H0 und TT auf den Markt gebracht. Die Modelle wurden für das Zweileiter-Gleichstromsystem und für das Mittelleiter-Wechselstromsystem produziert.
Im Jahre 2012 musste das Unternehmen die Produktion einstellen, da finanzelle Schwierigkeiten auftraten. Im jahre 2013 wurde das Unternehmen dann von einer Dresdener Investorengruppe übernommen. Am 15. April 2013 wurde die Produktion wieder aufgenommen.
Leider war das alles nicht nachhaltig. Im Jahre 2014 stellte die Firma endgültig den Betrieb ein und meldete Insolvenz an. Die Ursache lag u.a. am Tode von Matthias Richter. Richter, Geschäftsführer und MItbegründer der neuen Gützold Modellbau GmbH. Mit Unterstützung eines Insolvenzverwalters führt Stefan Kühn dann noch eine Zeit den Geschäftsbetrieb weiter.
Aus der Insiolvenz konnte sich die Firma aber nicht mehr retten. Im Jahre 2017 wurden Teile der Firma von der Fischer Modell Gmbh übernommen.
Wer heute Gützold Modelle gebraucht erwirbt, sind es in der Regel Modelle aus der ehemaligen Firma Gützold oder aus dem ehemaligen VEB Kombinat, die unter dem Namen Gützold liefen.
Durch die Übernahme von Fischer Modell GmbH werder wieder Modelle unter dem Namen Gützold produziert. Allerdings sind das Modelle von der Firma Fischer Modelle. Auch gibt es eine Webseite - www.güetzold.de - deren Impressum aber auf den Namen Fischer Modelle lautet.
Von Fischer Modelle werden unter dem Namen Gützold - Modelle in H0 und TT (Zweileiter Gleichstrom hergestellt). Allerdings ist die Auswahl von Modellen begrenzt.. Was wir sehen konnten, werden eigentlich nur Loks produziert.
Für Sammler noch ein Hinweis: "echte Gützold Modelle" gibt es nach dem Jahre 2014 nicht mehr. Alle Modelle nach dem Jahre 2014 stammen von der Firma Fischer Modelle GmbH. Inwieweit sich für diese Modelle ein Sammlermarkt auftut, bleibt abzuwarten.







Gützold-Galerie
Wir haben nachfolgend einige Gützold Modelle dargestellt, um Sammlern einen kleinen Überblick über die "alten" Gützold Modelle zu geben. Es sind hier nur Gützold Modelle vor 2014 zu finden.

Gützold Dampfloks - Spur: H0
BR19 - G51

BR24-Tenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR19 der DR - Nr. 48113
    BR24 -- G10

BR24-Tenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR24 - Produktionszeit: 1960er Jahre
    BR42 - G12

BR42-Schlepptenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR42 der DR - Produktionszeit: 1960er Jahre
    BR50

BR50-Schlepptenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR50 der DR - Produktionszeitraum: 1970er Jahre
    BR52 - G22 / G23

BR52-Schlepptenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR52 der DR - Nr. G23 / G23
    BR64 - G11

BR64-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR64 - Produktionszeit: 1960er Jahre
    BR65

BR65-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR65 - Nr. 72100
    BR71-373

BR71-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR71-373 - Produktionszeit: 1960er Jahre - Nr. 37100
BR75 - G16

BR75-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR75 - Epoche I - Produktionszeit: 1960er Jahre - 1831 der K.Sächs.Sts.E.B.
    BR80

BR80-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR80 der DR
    BR86

BR75-Tenderlok

Typ: Tenderlok BR86
    BR152.6717

BR152.6717 Schlepptenderlok

Typ: Schlepptenderlok BR152.6717 der ÖBB - Nr. 45400



Gützold Dieselloks - Spur: H0

BR348

BR348-Diesellok

Typ: Diesellok BR348 - Nr. 41200
   
BR344

BR344-Diesellok

Typ: Diesellok BR344 der DBAG - Nr. 41800
   
BR229 181-3

BR229-181-3--Diesellok

Typ: Diesellok BR229-181-3
   
BR180

BR180--Diesellok

Typ: Diesellok BR180
   
G4180

G4180--Diesellok

Typ: Diesellok G4180
   
BN150

BN150--Diesellok

Typ: Diesellok BN150 der CSD
   
BN150 - G15

BN150--Diesellok

Typ: Diesellok BN150 der CSD - G15 in grün
   
BN150 - G15

BN150--Diesellok

Typ: Diesellok BN150 der CSD - Gützold-Nr. G15 - Farbe: rot
V100-028 - G18

V200--Diesellok

Typ: Diesellok V100-028 der DB - Nr G18
    V100 - G17

V200--Diesellok

Typ: Diesellok V100-001 der DB - Nr G17
    V180-059 -- G20

V180--Diesellok

Typ: Diesellok V180-059 der DR - Nr G20
    V200 - G13

V200--Diesellok

Typ: Diesellok V200-035 der DB - Nr 5121
    BR118-117-1 -- G19

BR118--Diesellok

Typ: Diesellok BR118-117-1 der DR- Epoche V - Nr G19
    BR219-110-4 -

BR219--Diesellok

Typ: Diesellok BR219-110-4 der DB - - Epoche V - Nr 33100
    BR120-245-6 -- G21

BR120--Diesellok

Typ: Diesellok BR120-245-6 der DB - Nr G21
    BR229 100-3

BR229--Diesellok

Typ: Diesellok BR229 100-3 der DB - Nr 36300
V60 bzw. BR106 256-1

V60--Diesellok

Typ: Diesellok V60 bzw. BR106 256-1 der DR
    V100 001

V100--Diesellok

Typ: Diesellok V100 001



Gützold Elloks - Spur: H0
E11-022

E11-022-Ellok

Typ: Ellok E11-022 der DR
    BR144-137-0 bzw. E244 038-3

BR144-Ellok

Typ: Ellok BR144-137-0 der DB bzw. BR244 038-3 der DR - Nr. 80200 (DB)
    BR156

BR156-Ellok

Typ: Ellok BR1560 der DB Cargo - Epoche V - Nr. 43100
    BR250-182-3

BR250-Ellok

Typ: Ellok BR250-182-3 der DR - Nr. 39300 - Epoche IV



Gützold Triebwagen - Spur: H0
Schnelltriebwagen SVT137 - Nr. G14

Schnelltriebwagen - G14

Typ: Schnelltriebwagen SVT137 - Nr. G14
    Schnelltriebwagen VT04-501

Schnelltriebwagen - VT04

Typ: Schnelltriebwagen VT04-501






linie

Zurück         Zurück

linie